Eine App für Rhein in Flammen ? mit Bühnenprogramm und mehr Infos

Die
Die „Rhein-in-Flammen“-App bietet viele Infos zum Feuerwerksspektakel in der Bonner Rheinaue.

Erstmals gibt es in diesem Jahr eine Veranstaltungs-App zu Rhein in Flammen. Das komplette Bühnenprogramm in der Bonner Rheinaue und ein Geländeplan sind abrufbar, in dem die Standorte von Erste-Hilfe-Stationen, Toiletten, Zugängen, Bühnen und Getränkeständen verzeichnet sind.

Sie wurde im europäischen Forschungsprojekt „Monica“ entwickelt, an dem die Stadt Bonn seit 2017 beteiligt ist.

Die App ist zwar noch in der Erprobung, liefert aber dennoch eine Menge nützlicher Informationen rund um Rhein in Flammen. So sind unter anderem das komplette Bühnenprogramm und ein Geländeplan abrufbar, in dem die Standorte von Erste-Hilfe-Stationen, Toiletten, Zugängen, Bühnen und Getränkeständen verzeichnet sind. Über eine Verknüpfung mit einer Routing-App kann man sich auch zu allen eingetragenen Elementen navigieren lassen. Außerdem kann man über die App Schiffstickets kaufen und die nächstmögliche ÖPNV-Verbindung recherchieren. Die „Rhein-in-Flammen“-App wird in Kürze für IOS und Android verfügbar sein und in den entsprechenden App-Stores zum Download angeboten.

Erstmals gibt es in diesem Jahr eine Veranstaltungs-App zu Rhein in Flammen. Das komplette Bühnenprogramm in der Bonner Rheinaue und ein Geländeplan sind abrufbar, in dem die Standorte von Erste-Hilfe-Stationen, Toiletten, Zugängen, Bühnen und Getränkeständen verzeichnet sind.
Erstmals gibt es in diesem Jahr eine Veranstaltungs-App zu Rhein in Flammen. Das komplette Bühnenprogramm in der Bonner Rheinaue und ein Geländeplan sind abrufbar, in dem die Standorte von Erste-Hilfe-Stationen, Toiletten, Zugängen, Bühnen und Getränkeständen verzeichnet sind.

EU-Forschungsprojekt „Monica“
Im von der Europäischen Union geförderten Forschungsprojekt „Monica“ (Management Of Networked IoT Wearables – Very Large Scale Demonstration of Cultural Societal Applications.) werden unter Leitung des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik FIT in Sankt Augustin Beschallungstechnik, Sicherheits- und Servicesysteme für Großveranstaltungen erprobt. Insgesamt sind 29 europäische Partner beteiligt, darunter die sechs Städte Bonn, Kopenhagen, Hamburg, Leeds, Turin und Lyon. Die Stadt Bonn beteiligt sich mit den beiden Veranstaltungen Rhein in Flammen und Pützchens Markt.

Weitere Informationen zum EU-Forschungsprojekt „Monica“ gibt es unter https://www.monica-project.eu/.