Die Bundesbank im Haus der Bildung: Wie gerecht ist die Geldpolitik?

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Angesichts niedriger Zinsen und steigender Immobilienpreise befürchten viele eine wachsende Ungleichheit bei der Verteilung von Einkommen und Vermögen. Am Dienstag, 14. November 2017, um 18 Uhr erklärt der Frankfurter Bundesbanker Dr. Stefan Ried, welchen Einfluss die Geldpolitik auf Ungleichheit in Deutschland hat. Die Veranstaltung findet im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, statt. Der Eintritt ist frei.

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen