Die Bundesbank im Haus der Bildung: Wie gerecht ist die Geldpolitik?

Angesichts niedriger Zinsen und steigender Immobilienpreise befürchten viele eine wachsende Ungleichheit bei der Verteilung von Einkommen und Vermögen. Am Dienstag, 14. November 2017, um 18 Uhr erklärt der Frankfurter Bundesbanker Dr. Stefan Ried, welchen Einfluss die Geldpolitik auf Ungleichheit in Deutschland hat. Die Veranstaltung findet im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, statt. Der Eintritt ist frei.