Die Bonner Universität: Von der kurfürstlichen Residenz zum Uni-Campus

Die Bonn-Information bietet anlässlich der 200-Jahr-Feier der Hochschule Führungen für Einzelgäste und Gruppen durch die Alma Mater an. Für Freitag, 6. Juli 2018, sind noch Plätze frei.

Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität feiert ihr 200-jähriges Bestehen. Dort studierten über die Jahre zahlreiche Prominente aus den unterschiedlichsten Schichten der Gesellschaft: Konrad Adenauer, Heinrich Heine, Max Ernst, Karl Marx und mehrere Prinzen des deutschen Hochadels. Sie gehört zu den großen Traditionsuniversitäten Deutschlands. Ihr Hauptgebäude ist das ehemalige Residenzschloss der Kurfürsten zu Köln. Anlässlich des Jubiläums hat die Bonn-Information die Tour „Die Bonner Universität: Von der kurfürstlichen Residenz zum Uni-Campus“ für Einzelgäste und Gruppen ins Programm aufgenommen.

Die Tour führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die wichtigsten Räume der Universität, darunter die „Blaue Grotte“, und vorbei am historischen Treppenhaus. Darüber hinaus wandeln sie durch die Säulenhalle und haben Gelegenheit, einen Blick in die große Aula zu werfen – vorausgesetzt, dass dort nicht gerade eine Veranstaltung stattfindet. Abschluss der Führung ist ein Besuch des Mitte 2013 eröffneten Uni-Museums, einem von zurzeit nur vier Museen dieser Art in Deutschland.

Die nächste Tour findet am Freitag, 6. Juli 2018, statt. Beginn ist um 14 Uhr. Am Freitag, 10. August 2018, folgt eine weitere Führung um 14 Uhr. Zudem noch am Freitag, 5. Oktober 2018, um 11 Uhr sowie am Donnerstag, 18. Oktober 2018, um 11 Uhr.

Treffpunkt ist immer vor dem Haupteingang des Uni-Museums, Regina-Pacis-Weg 1. Die Tour dauert rund zwei Stunden. Die Teilnehme kostet 10 Euro, ermäßigt 6 Euro inklusive Museumseintritt, Alumni zahlen 7 Euro.