Archiv der Kategorie: News & Infos aus Bonn und der Region

Sponsoren für Literaturcamp Bonn gesucht

Die VHS Bonn und das Literaturcamp setzen dieses Jahr ihre erfolgreiche Kooperation fort: Bereits zum dritten Mal sind am Samstag, 11. Mai 2019, Literaturbegeisterte aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in das Haus der Bildung eingeladen. Für das beliebte Netzwerktreffen werden noch Sponsoren gesucht.

Das Literaturcamp Bonn ist eine sogenannte „Unkonferenz“ der besonderen Art: Die Inhalte werden zu Beginn der Veranstaltung von den Teilnehmenden selbst festgelegt. Ziel ist ein Austausch auf Augenhöhe. Alle bringen sich ein, teilen ihr Wissen und gestalten das BarCamp gemeinsam.

„Das Thema Literatur und neue, offene und digital orientierte Konferenzformate passen bestens zum Haus der Bildung und unserer Ausrichtung“, sagt die Leiterin der VHS Bonn, Dr. Ingrid Schöll. „Die Erfolge der letzten beiden Jahre bestärken uns, weiter als Kooperationspartner zur Verfügung zu stehen.“ Sponsoren für Literaturcamp Bonn gesucht weiterlesen

Bonner Büromarkt 2018 auf Rekordniveau

Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 137.472 Quadratmeter umgesetzt. Die Durchschnittsmiete pro Quadratmeter betrug 15,79 Euro.

Das Amt für Wirtschaftsförderung, Liegenschaften und Tourismus der Stadt Bonn hat in Zusammenarbeit mit den lokalen Akteuren des Büroimmobilienmarktes und der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung (gif) zum neunten Mal die Büromarktdaten für Bonn erhoben.

Mit 137.472 Quadratmetern umgesetzter Bürofläche weist der Bonner Büromarkt in 2018 ein Rekordergebnis auf. Der bis dahin höchste Büroflächenumsatz wurde im Jahr 2016 erzielt und betrug 126.138 Quadratmeter. Betrachtet man die vergangenen fünf Jahre, wurden durchschnittlich rund 100.000 Quadratmeter Bürofläche im Jahr umgesetzt. Die größte Einzelposition beim Büroflächenumsatz in 2018 war mit mehr als 40.000 Quadratmetern zu verzeichnen. Hierbei handelt es sich um eine Teilanmietung des großen Bürovorhabens „Neuer Kanzlerplatz“ durch die Postbank am Bundeskanzlerplatz im Bundesviertel. Das Gesamtergebnis setzt sich aus insgesamt 116 registrierten Vertragsabschlüssen zusammen. Bonner Büromarkt 2018 auf Rekordniveau weiterlesen

60. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels: Regionalentscheid im Haus der Bildung

Wer ist die beste Vorleserin oder der beste Vorleser der Stadt Bonn? Beim Regionalentscheid des 60. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels lesen die Siegerinnen und Sieger der Schulentscheide in der Stadtbibliothek Bonn um die Wette.

Der Regionalentscheid findet am Donnerstag, 14. Februar, um 15.30 Uhr im Saal im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, statt. Wie immer sind nicht nur die vorlesenden Kinder, sondern auch Familien, Freunde und Interessierte eingeladen, den spannenden Geschichten zu lauschen.

An den regionalen Entscheiden der Städte und Landkreise beteiligen sich bundesweit rund 7.000 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen. Mit circa 600.000 Teilnehmern jährlich ist der 1959 ins Leben gerufene Vorlesewettbewerb der älteste und größte Schülerwettbewerb Deutschlands. Er wird vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung veranstaltet und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. 60. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels: Regionalentscheid im Haus der Bildung weiterlesen

Freibadsaison 2019 in Bonn: Neue Entgelttarife und geänderte Wochenend-Öffnungszeiten

Freibad Friesdorf
Freibad Friesdorf © Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
Zu Christi Himmelfahrt, Ende Mai, öffnen die Bonner Freibäder. Die diesjährige Saison bringt frühere Öffnungszeiten an Wochenenden und Feiertagen, eine neue Familienkarte sowie weitere neue Ermäßigungen mit sich. Bereits jetzt sucht das Sport- und Bäderamt Aushilfen für die Sommersaison.

Bonn – An Christi Himmelfahrt, 30. Mai 2019, starten alle sechs Bonner Freibäder in die Sommersaison. Melbbad, Römerbad, Ennertbad, Friesi, der Freibadteil des Hardtbergbades und das Panoramabad Rüngsdorf bleiben bis einschließlich 1. September geöffnet. Bei anhaltend schöner Witterung wird der Bäderbetrieb ein Freibad voraussichtlich bereits Mitte Mai öffnen.

Bäder öffnen an Wochenenden und Feiertagen bereits um 10 Uhr

Öffnungszeiten Hardtbergbad Hallenbad Freibad und Kletterwald | © Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
Öffnungszeiten Hardtbergbad Hallenbad Freibad und Kletterwald | © Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 6.30 Uhr bis 20 Uhr, samstags, sonn- und feiertags von 10 bis 19 Uhr. So haben auch Berufstätige die Möglichkeit, werktags die Freibäder zu nutzen. An den Wochenenden sind sie in diesem Jahr auf vielfachen Wunsch schon ab 10 Uhr geöffnet. Für viele Familien war der Start um 11 Uhr zu spät. Dem vielfachen Wunsch vieler Badegäste und der Fördervereine kommt die Stadt Bonn damit nach. Öffnungszeiten von mehr als neun Stunden sind an den Wochenenden nicht möglich, daher schließen die Freibäder um 19 Uhr. Freibadsaison 2019 in Bonn: Neue Entgelttarife und geänderte Wochenend-Öffnungszeiten weiterlesen

Neuer Taxitarif für Bonn beschlossen

Auf Antrag der Bonner Taxigenossenschaft hat der Rat der Stadt Bonn in seiner jüngsten Sitzung am Donnerstag, 7. Februar 2019, eine Änderung des Taxitarifs verabschiedet. Der Beschluss sieht vor, die Preise um durchschnittlich 3,1 Prozent zu erhöhen.

Die Tarifsteigerung liegt damit knapp unterhalb der Preiserhöhung bei Bus und Bahn. Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) hatte seine Ticketpreise beim jüngsten Fahrplanwechsel im Dezember um durchschnittlich 3,5 Prozent angehoben. Der Rat hatte im vergangenen Jahr beschlossen, dass sich die Stadt bei der Gestaltung des Taxitarifs an den Tarifänderungen des VRS orientieren solle.

Aufgrund der jetzt beschlossenen Änderung steigt der Grundpreis von 2,80 auf 2,90 Euro. Der erste Kilometer kostet künftig 2,98 statt bislang 2,89 Euro. Ab dem zweiten Kilometer und für jeden weiteren Kilometer fallen nun 1,78 Euro an, bisher waren es 1,73 Euro. Nachts sowie an Sonn- und Feiertagen sind es künftig 1,88 Euro statt 1,83 Euro. Für verkehrsbedingte Wartezeiten fallen statt bislang 21,53 Euro pro Stunde künftig 22,25 Euro an, ab der sechsten Minute Wartezeit 30,20 Euro (bislang: 29,22 Euro).

Die neue Verordnung tritt vier Wochen nach dem Tag ihrer Verkündung im Amtsblatt der Stadt Bonn in Kraft. Zuletzt waren die Tarife im März 2018 angehoben worden.

Taxi bestellen