Archiv der Kategorie: News & Infos aus Bonn und der Region

Bonn und die Region punkten national und international auf der ITB

Die Region Bonn präsentiert sich auf der Internationalen Tourismus-Messe ITB in Berlin. Das Beethovenjubiläum zeigt touristische Strahlkraft.

BONN – Das Beethovenjubiläum im Jahr 2020 bietet große Möglichkeiten zur touristischen Platzierung von Bonn und der Region. Umgeben von der abwechslungsreichen Naturlandschaft des Rhein-Sieg-Kreises liegt Beethovens Geburtsstadt als Tor zum romantischen Rhein unmittelbar am Fuße des sagenumwobenen Siebengebirges. Mit einem beeindruckenden Kulturangebot, wie der Museumsmeile sowie weiteren hochkarätigen Museen, und als Geburtsort Ludwig van Beethovens, ist die Region bei nationalen und internationalen Reiseveranstaltern sehr gefragt. „Als Beethovenstadt und deutsche Stadt der Vereinten Nationen setzen wir auf Kultur und Nachhaltigkeit, auch was unsere touristischen Schwerpunkte angeht“, sagt Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan. Bonn und die Region punkten national und international auf der ITB weiterlesen

Die Stadt ist auf der 19. Bonner Radreisemesse in Bad Godesberg vertreten

Die beliebtesten Reiseziele Deutschlands und Europas für Fahrradfahrer, aber auch die schönsten Attraktionen des Rheinlandes und Nordrhein-Westfalens präsentieren sich auf der 19. Radreisemesse Bonn am Sonntag, 19. März 2017, von 11 bis 18 Uhr unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Ashok Sridharan in der Stadthalle Bad Godesberg.

Knapp 100 Aussteller sind vor Ort vertreten. Partnerregion der Messe 2017 ist die Rad-Region-Rheinland. In diesem Jahr wird ein besonderes Jubiläum gefeiert: 200 Jahre Fahrrad. Deshalb hat die Messe den Sammler Gerd Jajschik eingeladen, über 100 Jahre alte Räder auf der Messe zu zeigen.

Besonders viel Platz nimmt in diesem Jahr das Rheinland ein, das Partnerregion der 19. Bonner Radreisemesse geworden ist, die der ADFC Bonn/Rhein-Sieg veranstaltet. „Inzwischen gibt es ein Radroutennetz von mehr als 3000 Kilometern Länge im Rheinland“, lobt Messechef Hans Peter Müller. In den vergangenen Jahren wurden erhebliche Mittel in das touristische Netz investiert, das nach dem modernen Knotenpunktsystem neu organisiert wurde.

Die Stadt Bonn stellt neben zahlreichen Bonner Fahrradtouren auch einen Übersichtsplan zum neuen Knotenpunktsystem der Rad-Region-Rheinland auf Bonner Stadtgebiet vor.

Die Kinderbetreuung während der Messezeiten ist kostenlos. ADFC-Mitglieder haben freien Eintritt zur Messe, Einzelpersonen zahlen fünf Euro, Familien und Paare acht Euro.

„Hallo Bonn! 2017 – Das Bonner Bürger-Buch“ ist erschienen

Das Bonner Bürger-Buch heißt jetzt „Hallo Bonn! Das Bonner Bürger-Buch“. Die neue Auflage für 2017 ist wieder in Zusammenarbeit mit dem Presseamt der Stadt Bonn entstanden. Oberbürgermeister Ashok Sridharan hat am Mittwoch, 8. März 2017, ein Exemplar aus den Händen von Redaktionsleiter Lukas Carthaus und der Redakteurin Jutta Thalmann entgegen genommen. Das 200 Seiten starke Buch erscheint in erneuertem Layout und informiert die Leserinnen und Leser in Deutsch und erstmals auch in Englisch.

„Hallo Bonn! Das Bonner Bürger-Buch“ unterteilt sich in die Bereiche Bonn familiär, gesund, kauft ein, sehenswert und kulturell, on Tour, geht aus, bildet sich und gut beraten. Es lädt so zum Erkunden der Stadt und der Umgebung ein. Neubürger und alteingesessene Bonnerinnen und Bonner finden viele hilfreiche Informationen rund um die Bundes- und Beethovenstadt. Informationen aus der Redaktion zu zahlreichen Freizeitaktivitäten in der Region, zu Kultureinrichtungen sowie Wissenswertes zu Gesundheits- und Bildungsangeboten runden die Inhalte ab. Sorgsam recherchiert und aktualisiert, deckt das Buch sämtliche Lebensbereiche in der Stadt ab.

„Hallo Bonn! 2017“ ist kostenlos in den Rathäusern, der Bonn-Information, im Haus der Bildung mit Stadtbibliothek und Volkshochschule sowie an allen Bonner Hot Spots mit über 100 Standdisplays im Einzelhandel, in Bonns Kultureinrichtungen und vielen Sport- und Freizeitstätten erhältlich. „Hallo Bonn! 2017 – Das Bonner Bürger-Buch“ ist erschienen weiterlesen

Saisonkarte für die Bonner Freibäder online bestellen

Für alle sechs Bonner Freibäder bietet das Sport- und Bäderamt zu den aktuellen Bädertarifen wieder eine Saisonkarte an. Wer jetzt online oder per Post die Saisonkarte für die Bonner Freibäder bestellt, kann sie pünktlich zum Beginn der Saison ab Donnerstag, 25. Mai, bis Sonntag, 3. September, nutzen.

Für die Saisonkarte der Bonner Freibäder zahlen Erwachsene 100 Euro, Kinder und Personen mit Ermäßigungsgrund 50 Euro. Infos zur Ermäßigung und das Onlineformular gibt es auf www.bonn.de/@saisonkarte.
Im Antrag, der online ausgefüllt und abgeschickt werden kann, müssen die Kunden Vor- und Zuname, Adresse, E-Mail-Adresse und Geburtsdatum eintragen sowie ein aktuelles Passfoto (nur Porträt) hochladen.
Die Saisonkarte für die Bonner Freibäder ist grundsätzlich online zu beantragen. Wer keinen Internetzugang hat, bekommt einen Antragsvordrucke in den Hallenbädern oder schickt als Antrag einen Brief mit den oben genannten Daten, einem Passfoto und dem gewünschten Bad zur Abholung an das Sport- und Bäderamt, Stichwort „Saisonkarte“, Kurfürstenallee 2 bis 3, 53177 Bonn. Die Saisonkarte kann zum Saisonbeginn an den Freibadkassen abgeholt werden.

Elektrofahrzeuge parken ab jetzt kostenfrei in Bonn

Nach dem Beschluss des Rates zur Änderung der Parkgebührenordnung ist diese inzwischen in Kraft getreten. Mittlerweile können E-Fahrzeuge, die mit einem E-Kennzeichen ausgestattet sind, an allen Parkscheinautomaten kostenlos mit Auslage der Parkscheibe parken. Dabei muss aber die Höchstparkdauer beachtet werden, denn Dauerparken ist damit nicht verbunden. Derzeit werden alle Parkscheinautomaten mit entsprechenden Aufklebern versehen. Die Bundesstadt Bonn sieht diese Maßnahme als wichtigen Baustein zur Förderung der Elektromobilität.