Archiv der Kategorie: News & Infos aus Bonn und der Region

Bonner Europatag 2017: „Die Europäische Union im Wandel der Zeit“

Aus Anlass des Bonner Europatages öffnet das Alte Rathaus am Samstag, 6. Mai, von 11 bis 16 Uhr seine Türen. An diesem Tag können sich die Bürgerinnen und Bürger in Bonns „guter Stube“ über die Arbeit der zahlreichen europäischen und europapolitisch aktiven Organisationen, Vereine und Initiativen in Bonn informieren.

Für das Jahr 2017 hat Franz-Josef Lersch-Mense, Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien und Chef der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen, angesichts der großen Herausforderung bei der Flüchtlingsaufnahme das Thema „60 Jahre Römische Verträge – Europa im Wandel“ in den Mittelpunkt der Europawoche gestellt. Das Unterthema „Die Europäische Union im Wandel der Zeit“ soll genutzt werden, um die Diskussion über die Zukunft der EU und die aktuellen Herausforderungen in Gang zu setzen und zu fördern.

Während im Alten Rathaus Ländergesellschaften, Europaschulen, europäisch und entwicklungspolitisch aktive Institutionen, Vereine und Organisationen neben der Vorstellung ihrer Arbeit auch vielfältige Mitmachaktionen sowie länderspezifische Kostproben anbieten, informieren vor dem Rathaus die politischen Parteien über ihre europapolitischen Positionen.

Auch die Kleinen kommen auf ihre Kosten: Von 11 bis 14.30 Uhr wird vor dem Alten Rathaus und bei schlechtem Wetter im Alten Rathaus kostenloses Flaggen-Schminken angeboten. Auf der Europa-Kletterpyramide der europäischen Kommission, Regionalvertretung Bonn, kann über die EU-Staaten geklettert werden.

Oberbürgermeister Ashok Sridharan eröffnet den Bonner Europatag offiziell um 12 Uhr. Die Eröffnung wird von der Big Band der Musikschule der Stadt Bonn musikalisch umrahmt.

Weitere Informationen und eine Übersicht der Teilnehmer am Bonner Europatag 2017 finden Sie im Internet unter www.bonn.de/@europatag.

Der Bonner Europatag ist Teil der Europawoche 2017, die von den Bundesländern, der Europäischen Kommission, dem Europäischen Parlament und der Bundesregierung gemeinsam durchgeführt wird.

VHS-Kurs „Faszien- und Muskelübungen“ in Hardtberg

In dem Kurs der VHS können Sie nach den Osterferien an fünf Terminen die Faszien, Muskeln und Gelenke mit der Franklin-Methode trainieren. Es sind spezielle Faszien- und Muskelübungen, die zur Entspannung des Schulter-Nacken-Bereiches und zu mehr Beweglichkeit und Lockerheit für den gesamten Rücken führen können. Gleichzeitig wird die Haltung und Atmung verbessert. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Der Kursort ist die Turnhalle in der Margot-Barnard-Schule. Start ist Montag, 24. April 2017, von 20 bis 21.30 Uhr.

Auf der Internetseite www.vhs-bonn.de kann man sich in wenigen Schritten anmelden. Hier finden Sie weitere Gesundheitskurse zu den Themen Bewegung, Entspannung und Ernährung. Bei Fragen steht Ihnen der Fachbereich unter der Telefonnummer 0228 – 77 26 80 oder 0228 – 77 51 65 zur Verfügung.

VHS bietet Fitnesskurse in Bad Godesberg an

Im Kurs „Fit-Mix“ wird ein umfangreiches Bodyworkout zu anregender Musik angeboten. Es ist eine Kombination aus einem umfassenden Kräftigungsprogramm für den ganzen Körper und einem moderaten Ausdauertraining. Der Kurs beginnt am Donnerstag, 27. April 2017, von 19 bis 19.45 Uhr und geht über sechs Abende.

Wer gezielt Körperkonturen stärken möchte, kann den Kurs „Bauch-Beine-Po (BBP)“ besuchen. Das BBP-Training ist ein Power-Programm für starke Muskeln und ein gutes Körpergefühl. Die Übungen konzentrieren sich auf die sogenannten Problemzonen an Bauch, Beinen und Po. Der Kurs startet am selben Tag, 27. April, direkt im Anschluss von 20 bis 20.45 Uhr.

Auf der Internetseite www.vhs-bonn.de kann man sich in wenigen Schritten anmelden. Hier finden Sie weitere Gesundheitskurse zu den Themen Bewegung, Entspannung und Ernährung. Bei Fragen steht Ihnen der Fachbereich unter der Telefonnummer 0228 – 77 26 80 oder 0228 – 77 2651 65 zur Verfügung.

VHS Kurse „Yoga für den Rücken“

Die VHS bietet nach den Osterferien zwei Yoga-Kurse an. Am Montag, 24. April 2017, startet von 15.45 bis 17.15 der Kurs „Yoga für den Rücken“ und läuft über fünf Wochen. Mit ausgewählten Übungen aus dem Hatha Yoga erhält man die Möglichkeit, den Rücken besser wahrzunehmen, ihn beweglicher zu machen und zu stärken.

Wer zur Mittagszeit aktiv werden möchte, kann den Kurs „Yoga am Mittag“ besuchen. Mit diesem Angebot hat jeder die Möglichkeit, die Mittagszeit für eine tiefe Entspannung zu nutzen, um neue Kraft zu schöpfen. Mit Übungen im Wesentlichen aus dem Hatha Yoga wird der Körper wieder leistungsbereit und entspannt. Dieser Kurs startet am Dienstag, 25. April 2017, von 12.30 bis 14 Uhr mit insgesamt sechs Terminen.

Beide Kurse finden im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, statt. Auf der Internetseite www.vhs-bonn.de kann man sich in wenigen Schritten anmelden. Hier finden Sie weitere Gesundheitskurse zu den Themen Bewegung, Entspannung und Ernährung. Bei Fragen steht Ihnen der Fachbereich unter der Telefonnummer 0228 – 77 26 80 oder 0228 – 77 51 65 zur Verfügung.

Bonn-Bad Godesberg: Straßenräuber erbeuteten Bargeld und Mobiltelefon

Bonn – In Bad Godesberg beraubten zwei unbekannte Männer in der Nacht zu Montag, 10.04.2017, einen 53-jährigen Mann.

Der Geschädigte befand sich gegen 00:45 Uhr auf dem Nachhauseweg und ging über die Brücke vom Michaelplatz in Richtung Godesburg. In Höhe des Verbindungsweges vom Ännchenplatz zur Godesburg fielen ihm zwei Männer auf, die im Bereich der Treppen saßen. Der 53-Jährige setzte seinen Weg in Richtung der Straße „Auf dem Godesberg“ fort. Kurz darauf liefen ihm zwei Männer nach und forderten unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe seiner Wertgegenstände. Nachdem ihnen Portemonnaie und Mobiltelefon ausgehändigt wurden, flüchteten sie in Richtung Godesburg.

Die beiden etwa 1,80 m großen Tatverdächtigen können im Detail folgendermaßen beschrieben werden: Tatverdächtiger 1: Mit einer Maske über Mund und Nase vermummt – dunkel gekleidet, möglicherweise mit Jogginghose – führte ein Messer mit sich. Tatverdächtiger 2: Dunkel gekleidet – trug eine dunkle Sonnenbrille mit schwarz-gelben Bügeln.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise: Wem ist zur Tatzeit in Tatortnähe etwas aufgefallen oder wer kann Angaben zum Tatgeschehen oder der Identität der Tatverdächtigen machen? Wem sind Personen im Bereich der dortigen Treppen aufgefallen?

Ihre Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 32 unter der Rufnummer 0228/15-0 entgegen.