Archiv der Kategorie: News & Infos aus Bonn und der Region

Bloggen für Kids – Workshop in der VHS Bonn in Bad Godesberg

Bloggen ist eine tolle Möglichkeit, Infos oder seine Gedanken mit der Welt zu teilen – ohne Beschränkung auf 140 Zeichen. Ob WordPress oder Videoblogg, am Dienstag, 4. April 2017, um 15.30 Uhr zeigt der Bonner Blogger Sascha Förster, wie es geht.
Die Veranstaltung findet in der VHS Bonn in Bad Godesberg, Am Michaelshof 2, statt. Der Eintritt ist frei, eine schriftliche Anmeldung mit der Kursnummer 1358 unter www.vhs-bonn.de oder bei vhs@bonn.de ist notwendig.

Bekanntgabe der Geschwindigkeitskontrollen der Bonner Polizei für den Zeitraum 03.04. bis 07.04.2017

Geschwindigkeitskontrollen der Bonner Polizei
Bekanntgabe der Geschwindigkeitskontrollen der Bonner Polizei für den Zeitraum 03.04. bis 07.04.2017

Bonn – Zur Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer führt die Bonner Polizei an folgenden Tagen Geschwindigkeitskontrollen durch:

Montag, 03.04.2017: in Swisttal-Miel auf dem Heidgesweg, in Meckenheim auf der L 158/Kalkofenstraße in Bornheim-Rösberg auf der Metternicher Straße und in Königswinter-Oberpleis auf dem Flurweg /L 268;

Dienstag, 04.04.2017: in Bonn auf der Langemarckstraße (Ortsteil Beuel), auf dem Ippendorfer Weg (Ortssteil Lengsdorf) und auf dem Ürziger Weg (Ortsteil Friesdorf) sowie in Bad Honnef-Rottbitze auf der Rottbitzer Straße;

Mittwoch, 05.04.2017: in Bonn-Beuel auf der Pützchens Chaussee und der Oberkasseler Straße, in Bad Godesberg auf der Meckenheimer Straße sowie in Königswinter-Sandscheid auf der L 268;

Donnerstag, 06.04.2017: in Bonn auf der Adenauerallee und der Reuterstraße sowie auf der Spreestraße (Ortsteil Ippendorf) und in Bad Godesberg auf der Zanderstraße;

Freitag, 07.04.2017: in Beuel auf der B 56, in Bonn auf der Graurheindorfer Straße, in Bornheim auf der L 300/Elbestraße sowie in Swisttal-Ludendorf auf der Rathausstraße.

Darüber hinaus muss mit kurzfristigen Kontrollen im gesamten Kreis-/ Stadtgebiet gerechnet werden.

Sonderkontrollen der Ermittlungsgruppe Tannenbusch – Bekämpfung der Drogen- und Straßenkriminalität

Bonn (ots) – Zur Bekämpfung der Drogen- und Straßenkriminalität kontrollierte die Bonner Polizei zusammen mit dem Hauptzollamt Köln am Dienstag (28.03.2017) erneut die Drogen- und Straßenkriminalität im Rahmen des Behördenprojektes Neu-Tannenbusch. Unterstützt wurden die Maßnahmen durch das Kassen- und Steueramt der Stadt Bonn sowie der Autobahnpolizei Köln im Bereich der Autobahnen rund um das Bonner Stadtgebiet.

Auf richterlichen Beschluss durchsuchten die Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten zwei Wohnungen in Neu-Tannenbusch; die Durchsuchungsbeschlüsse waren im Rahmen aktueller Strafverfahren zu Drogendelikten im Vorhinein durch die Ermittlungsgruppe Tannenbusch und die Staatsanwaltschaft Bonn erwirkt worden.

In einer Wohnung nahmen die Polizisten einen 28-Jährigen fest, gegen den ein Haftbefehl wegen einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz vorlag. Zusammen mit Drogenspürhunden fanden die Beamten der Ermittlungsgruppe Tannenbusch sowie der Bonner Einsatzhundertschaft in der Wohnung etwa ein Kilogramm Marihuana und eine geringe Menge Kokain und Amphetamin und stellten das Rauschgift sicher. Sonderkontrollen der Ermittlungsgruppe Tannenbusch – Bekämpfung der Drogen- und Straßenkriminalität weiterlesen

Bürgerinformation zum Haltepunkt UN Campus

Über die städtischen Ergänzungsmaßnahmen zum Deutsche Bahn-Haltepunkt UN Campus sowie dessen Erschließung durch die Buslinien 610 und 611 informiert die Bundesstadt Bonn. Anwohnerinnen und Anwohner sind am Donnerstag, 6. April, um 19 Uhr in den Vortragssaal des Kunstmuseums, Friedrich-Ebert-Allee 2, eingeladen.

Der Haltepunkt UN Campus an der Bahnstrecke hinter den Museen ist derzeit in Bau und soll Ende des Jahres in Betrieb gehen. Die städtische Infrastruktur im Umfeld des Haltepunktes soll den neuen Erfordernissen angepasst werden. Ferner sollen die städtischen Buslinien 610 und 611 in Zukunft über diesen Haltepunkt geführt werden.

Die Verwaltung informiert über die städtischen Ergänzungsmaßnahmen am Haltepunkt, die bereits vom Hauptausschuss beschlossen worden sind. Hierbei handelt es sich um den barrierefreien Ausbau der Bushaltestelle Walter-Flex-Straße, die Einrichtung einer Bike+Ride-Anlage, Anpassung der Geh-/Radwege im Umfeld des Haltepunktes einschließlich des Verbindungsweges nach Kessenich, Anlage von Zebrastreifen, Halteplätze für Taxen, Kiss+Ride, Behindertenstellplatz, Ladestation für E-Mobilität, digitale Fahrgastinformation für Bus und Bahn und eine Parkraumbewirtschaftung.

Die Buslinien 610 und 611 sollen von der Kaiserstraße kommend in Zukunft über den Straßburger Weg, die Joseph-Beuys-Allee, die Walter-Flex-Straße und die Heussallee zum UN Campus geführt werden. Dabei sollte der Straßburger Weg weiterhin für den Kfz-Durchgangsverkehr mittels einer so genannten „Busschleuse“ mit entsprechender Beschilderung gesperrt bleiben. In Höhe des ehemaligen Bonn-Centers soll eine neue Haltestelle (Ersatz für die Haltestelle Bundeskanzlerplatz) entstehen. Um eine Durchfahrt in der Joseph-Beuys-Allee zwischen Rheinweg und Walter-Flex-Straße zu ermöglichen, stehen zwei Varianten zur Diskussion: eine Busspur südlich des Rheinwegs oder eine Einbahnstraßenführung des Individualverkehrs Richtung Walter-Flex-Straße mit Ausnahme des Busverkehrs, der in beiden Richtungen verkehren kann. Im Kreuzungsbereich vor der B 9 muss die Walter-Flex-Straße aufgeweitet werden, um einen reibungslosen Busverkehr zu gewährleisten. An der heutigen Bushaltestelle Walter-Flex-Straße, die barrierefrei ausgebaut werden soll, besteht dann eine gute Umsteigemöglichkeit zur Bahn am Haltepunkt UN Campus.

Weitere Informationen im Internet: www.bonn.de/@haltepunkt-un-campus

17. Deutsche-Post-Marathon Bonn steht in den Startlöchern

Bonn – Am Sonntag, 2. April 2017, ist es soweit: Mit dem 17. Deutsche-Post-Marathon Bonn findet der erste große Frühjahrs-Marathon Deutschlands statt. Exakt 12 002 Sportlerinnen und Sportler haben sich bis zum Anmeldeschluss für einen Start in den zahlreichen Wettbewerben entschlossen.

Über 7000 Halbmarathonis stellen in Bonn traditionell den teilnehmerstärksten Wettbewerb. Gefolgt von 2170 Schulmarathon-Läufern, 1500 Staffel- und 1100 Marathonläufern. Hinzu kommen Inliner, Handbiker und Walker, die sich ab 8.30 Uhr auf ihren Weg durch die Bundesstadt begeben. Für Kurzentschlossenen besteht die Möglichkeit, sich auf der Marathon-Messe am Koblenzer Tor für die Wettbewerbe Marathon und Halbmarathon nachzumelden. Die Messe ist am Donnerstag, 30. März 2017, von 14 Uhr bis 20 Uhr, am Freitag, 31. März, von 10 Uhr bis 20 Uhr und am Samstag, 1. April, von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Prominente Starter: Jan Fitschen und Liz Baffoe erstmals dabei
Unter den Startern befinden sich dieses Jahr auch zwei prominente Teilnehmer: Jan Fitschen und Liz Baffoe, die beide in einer Marathonstaffel ab 10.30 Uhr am Koblenzer Tor erstmals in Bonn an den Start gehen. „Ich freue mich sehr auf meinen ersten Start in Bonn. Viele meiner Freunde sind schon in Bonn gestartet und haben mir von der perfekten Organisation und der schönen Strecke berichtet. Davon möchte ich mich nun endlich selber überzeugen, denn das habe ich schon lange vor“, sagt Jan Fitschen, ehemaliger Europameister über 10 000 Meter und Ex-Marathonläufer. 17. Deutsche-Post-Marathon Bonn steht in den Startlöchern weiterlesen