Archiv der Kategorie: News & Infos aus Bonn und der Region

Geschenketipps der Stadt Bonn: Bücher mit Bonn-Bezug und Theater-Gutscheine

Jedes Jahr stellt sich die Frage, welche originellen Geschenke unter den Weihnachtsbaum gelegt werden. Zahlreiche städtische Institutionen bieten ein breites Angebot von Büchern über Theaterkarten bis zu Gutscheinen, so auch Stadtarchiv, Stadtmuseum und Theater.

Buchempfehlungen des Stadtachtivs mit Bonn-Bezug

„mit Lärmen und mit Prassen“ Studentenschar und Bürgerschaft

Pünktlich zur gerade eröffneten Ausstellung liegt die Begleitpulikation zur gleichnamigen Ausstellung vor. Sie folgt den Spuren studentischen Lebens im 19. Jahrhundert in Bonn, und zwar außerhalb der Hörsäle. Auf 60 Seiten wird anhand zahlreicher Grafiken und Fotografien insbesondere das Freizeitverhalten der Studenten thematisiert. Beliebte Gaststätten in Bonn und dem Umland, nicht zuletzt die Lindenwirtin Aennchen Schumacher als „Mutter der Studenten“, werden ebenso abgebildet wie bislang ungezeigte Semesterbilder aus der grafischen Sammlung von Stadtarchiv und Stadthistorischer Bibliothek. Das Buch gibt es für fünf Euro im Stadtarchiv und bis 30. Dezember 2018 in den Ausstellungsräumen im Haus an der Redoute.

Der Erste Weltkrieg in Bonn

In einem gemeinsamen Projekt haben das Institut für Geschichtswissenschaft der Universität Bonn und das Stadtarchiv das Leben in Bonn in den Jahren 1914 bis 1918 in den Blick genommen und erforscht. „Der Erste Weltkrieg in Bonn. Heimatfront 1914-1918“, herausgegeben von Prof. Dominik Geppert und Stadtarchivar Dr. Norbert Schloßmacher, ist das Ergebnis der Kooperation. 16 Autorinnen und Autoren beschreiben in 18 Beiträgen das Geschehen an der sogenannten Heimatfront von den Tagen der Mobilmachung bis zum Kriegsende. Der Band verfügt über mehr als 500 Seiten und 168 Abbildungen. Er kann im Stadtarchiv und im Buchhandel für 25 Euro erworben werden. ISBN: 978-3-922832-82-9. Geschenketipps der Stadt Bonn: Bücher mit Bonn-Bezug und Theater-Gutscheine weiterlesen

Bebauungsplan „R(h)einwohnen“ in Limperich: Öffentlichkeit wird beteiligt

Im Beueler Ortsteil Limperich sollen zwischen dem Landgrabenweg und dem Himmerichweg Wohnungen entstehen. Die Bezirksvertretung Beuel hat in ihrer jüngsten Sitzung am Donnerstag, 6. Dezember 2018, eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit für den Bebauungsplan 6820-2 „R(h)einwohnen“ beschlossen.

2016 hat ein Investor den Großteil des Grundstücks eines Gartenbetriebs am Landgrabenweg erworben und die Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplans beantragt. Bebauungsplan „R(h)einwohnen“ in Limperich: Öffentlichkeit wird beteiligt weiterlesen

Bonner Sportlerinnen und Sportler im Alten Rathaus für ihre Erfolge im Jahr 2018 geehrt

Oberbürgermeister Ashok Sridharan hat den „Ehrenpreis Bonner Sport 2018“ am Donnerstagabend, 6. Dezember 2018, bei einem Festakt im Alten Rathaus an die Preisträger überreicht. Der Stadtsportbund Bonn hat den Hannelore-Kendziora-Ehrenpreis an sechs junge Menschen verliehen, während zwölf Sportlerinnen und Sportler, die das Sportabzeichen in diesem Jahr zum 25. Mal oder häufiger abgelegt haben, mit Anstecknadeln und Urkunden geehrt wurden.

„Es ist erfreulich, dass wir in diesem Jahr erneut drei verschiedene Auszeichnungen vergeben können. Sie zeigen, dass sich in Bonn Menschen aller Altersklassen vielfältig für ihren Verein engagieren. Ihnen wollen wir etwas zurückgeben. Gleichzeitig stehen die Geehrten stellvertretend für die vielen Gesichter, die den Bonner Sport ausmachen“, sagte Oberbürgermeister Sridharan. Bonner Sportlerinnen und Sportler im Alten Rathaus für ihre Erfolge im Jahr 2018 geehrt weiterlesen

Umweltfreundliche Festtage mit Weihnachtsbäumen und Wildfleisch aus heimischen Wäldern

Weihnachten ist nicht nur ein Fest der Freude und Besinnlichkeit, sondern auch des Konsums. Das Lokale Agenda-Büro der Stadt Bonn empfiehlt deswegen, sich bei den Weihnachtseinkäufen, wenn möglich, für umweltfreundliche und faire Alternativen zu entscheiden. Gute Optionen in Bonn bieten die Weihnachtsbaumaktion der Uni sowie der Wildfleischverkauf der Forstämter.

Schon beim Kauf des Weihnachtsbaumes kann man sich umweltbewusst verhalten. Regionalität und Siegel sind dabei die entscheidenden Faktoren. Ein Baum aus der näheren Umgebung vermeidet unnötigen Schadstoffausstoß durch den Transport. Öko-Siegel wie FSC, Naturland oder Bioland bescheinigen, dass die Bäume umweltfreundlich angebaut wurden und die Schadstoffbelastung sowohl der Bäume als auch der Böden niedrig gehalten wird. Umweltfreundliche Festtage mit Weihnachtsbäumen und Wildfleisch aus heimischen Wäldern weiterlesen

Bereits 603 Paten für die Aktion „Unser Ludwig“ gefunden

Die Initiatoren der Kunstaktion „Unser Ludwig“ haben Oberbürgermeister Ashok Sridharan am Freitag, 7. Dezember 2018, den Prototypen der Beethoven-Paten-Statue im Stadthaus präsentiert.

Ziel der Aktion ist es gewesen, bis Weihnachten mindestens 500 Paten zu gewinnen, die für 300 Euro eine Beethoven-Statue erwerben. Das ist die Voraussetzung für die Realisierung einer mehrtägigen Kunstinstallation mit den Statuen auf dem Münsterplatz im Frühjahr 2019, bevor diese in den Besitz der Paten übergehen.

Vier Wochen vor der selbstgesetzten Frist können die Initiatoren jetzt vermelden, dass bereits mehr als 600 Paten einen Ludwig erworben haben: „Die Pflicht ist erledigt, jetzt kommt die Kür“, freute sich der Initiator Dr. Stephan Eisel, Vorstandsvorsitzender des Vereins Bürger für Beethoven. Er wurde von seiner Stellvertreterin Marlies Schmidtmann begleitet sowie von Karina Kröber und Maike Reinhardt, Vorstand und Geschäftsführerin des Vereins city-marketing Bonn. Bereits 603 Paten für die Aktion „Unser Ludwig“ gefunden weiterlesen