Archiv der Kategorie: News & Infos aus Bonn und der Region

Sprungbecken im Panoramabad am 22. und 23. Juni gesperrt

Am Samstag und Sonntag, 22. und 23. Juni 2019, findet im Panoramabad in Rüngsdorf das Pokalspringen des Schwimmbezirks Mittelrhein statt. Deswegen ist das Sprungbecken an beiden Tagen gesperrt.

Infos zu den Bonner Freibädern gibt es auf www.bonn.de/baeder.

6 Jahre Holi Colors Festival in Bonn | #holicolorsbonn #colorfulisbeautiful

Colorful is beautiful: Das Holi Colors Festival Bonn feiert sein 6-jähriges Bestehen!

Nach einem Gastspiel auf der Insel Grafenwerth, sowie der bestbuchtesten Veranstaltung vergangenes Jahr mit Gestört aber geil und Stereoact sind wir nun zum 6 – jährigen Bestehen wieder auf dem Aussengelände des Basecamp Bonn!

Am Samstag, den 22. Juni heißt es dann ab 12 Uhr wieder: „3 – 2 – 1 … Holi Colors!“ Im Stundentakt fliegen die Farbbeutel zum Countdown der DJs in die Höhe und es wird gefeiert bis in den späten Abend.

Auf mehr als 3.000 qm erwartet euch eine echte Premiere: Einer der erfolgreichsten deutschen Social Media Stars „Jan Leyk“ präsentiert erstmals sein neues DJ Projekt „Leykenda“ in Bonn. Mit mehr als 1.000.000 Followern ist er einer der Stars der Szene. Unterstützung erhält er u.a. von Jaxx & Vega bekannt von World Club Dome, Panama Festival, sowie vom Bonner Phunktjan der seit Holi – Festival Nummer 1 am Start ist und die Crowd bestens kennt, sowie vielen anderen Artists.

6 Jahre Holi Colors Festival in Bonn | #holicolorsbonn #colorfulisbeautiful weiterlesen

Bonn-Tannenbusch: Kriminalpolizei ermittelt nach versuchtem Raubüberfall

Zwei bislang unbekannte Männer überfielen am Samstagmorgen (01.06.2019) gegen 09:00 Uhr einen Supermarkt in Bonn-Tannenbusch. Sie betraten das Objekt an der Hohe Straße, gingen zur Kasse und forderten unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld. Da das Personal der Aufforderung nicht nachkam und weitere Zeugen auf die Situation aufmerksam wurden flüchteten die Tatverdächtigen ohne Beute nach bisherigen Feststellungen in Richtung der Fußgängerbrücke nach Dransdorf vom Tatort. Einer der beiden Männer verlor bei einem Sturz im Supermarkt sein Mobiltelefon sowie eine ÖPNV-Fahrkarte.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den flüchtigen Männern verlief zunächst ergebnislos. Auf der Grundlage von Zeugenangaben konnten die zwei Tatverdächtigen bislang nur als etwa 1,80 m groß, schlank, dunkel gekleidet und mit Kapuzen auf dem Kopf beschrieben werden. Im Rahmen erster Ermittlungen wurde der mutmaßliche Besitzer des Mobiltelefons und der Fahrkarte ermittelt und seine Wohnung durchsucht. Der 17-Jährige selbst oder Familienangehörige wurden dabei aber nicht angetroffen.

Die Ermittler des zuständigen Kriminalkommissariats 32 bitten daher um Hinweise: Wer hat das Tatgeschehen am Samstagmorgen beobachtet oder kann Hinweise zu den flüchtigen Tatverdächtigen geben? Ihre Hinweise werden unter der Rufnummer 0228 15-0 entgegengenommen.

Bad Godesberg: Raubdelikt im Kurpark – Polizei fahndet nach flüchtigen Tätern

In den Nachmittagsstunden des 31.05.2019 ereignete sich im Bereich des Bad Godesberger Kurparkgeländes (Nähe Bushaltestelle „Stadthalle“) ein Raubdelikt: Gegen 16:30 Uhr war ein 19-Jähriger zusammen mit seinem 17-jährigen Begleiter zu Fuß im Kurpark unterwegs, als vier unbekannte, männliche Personen auf sie zukamen und sie ansprachen. Die Unbekannten forderten die Herausgabe von Bargeld. Nachdem einer der Bedrohten einen geringen Münzgeldbetrag ausgehändigt hatte, bedrängten die Täter die Beiden. Hierbei trat der mutmaßliche Rädelsführer ausgesprochen aggressiv auf und verängstigte die Geschädigten. Als sich in dieser Situation ein Passant näherte, ließen die Unbekannten von den Geschädigten ab und entfernten sich vom Ort des Geschehens weiter in den Kurpark. Die von der alarmierten Polizei eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Feststellung des Täterquartetts, zu dem derzeit folgende Beschreibungsmerkmale bekannt sind:

Alle:
zwischen 17 – 19 Jahre alt
südländisches Aussehen

Rädelsführer:
ca. 170 cm groß
auffallend unreine Haut
mögliches Piercing in einer Augenbraue
komplett schwarz gekleidet

Das zuständige KK 32 hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen. Mögliche Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem geschilderten Tatgeschehen oder zum Auftreten der beschriebenen Gruppe gemacht haben, oder Angaben zu deren Identität machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228-150 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Nur noch 100 Tage bis zum 652 Pützchens Markt ab 6. September 2019!

Freut Euch mit uns auf den 652. Pützchens Markt Bonn, der vom 06. September bis 10.. September stattfindet!

Für mehr Informationen folgt uns auf unseren Profilen:

Nur noch 100 Tage bis zum 652 Pützchens Markt ab 6. September 2019!