Archiv der Kategorie: Informationen Bonner Unternehmen

Unternehmen mit Sitz in Bonn können uns gern ihre Pressemitteilungen zur kostenlosen Veröffentlichung senden.
Weitere Informationen zum Einreichen Ihrer Pressemitteilung finden Sie hier: Pressemitteilungen einreichen

Vorstandsvorsitzender der Sparkasse KölnBonn Artur Grzesiek geht Ende 2017 in den Ruhestand

Artur Grzesiek, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse KölnBonn
Artur Grzesiek, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse KölnBonn

Am 31. Mai 2017 hat Artur Grzesiek, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse KölnBonn, dem Verwaltungsratsvorsitzenden Martin Börschel seinen Entschluss mitgeteilt, zum Jahresende 2017 in den Ruhestand zu treten. „Seit dem Frühjahr und insbesondere in den zwei Wochen seit meinem Geburtstag ist der Entschluss gereift, in den Ruhestand zu treten und mehr Zeit für meine Frau und unsere Familie zu haben. Ich bedanke mich sehr bei meinen Kollegen im Vorstand und bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wir sind ein tolles Team, das in den vergangenen Jahren gemeinsam durch dick und dünn gegangen ist“, sagt Artur Grzesiek, der am 14. Mai seinen 63. Geburtstag feierte. Der Verwaltungsrat wird nun in den kommenden Tagen beraten, welche Schritte zur Neubesetzung der Position zu gehen sind.

Gebürtig aus Castrop-Rauxel stammend und auch bei der dortigen Sparkasse in die Ausbildung gegangen, kann Grzesiek auf über 40 erfolgreiche Jahre in der Sparkassenorganisation zurück blicken. Am 1. November 2008 übernahm er das Amt des Vorstandsvorsitzenden bei der Sparkasse KölnBonn. In dieser Zeit hat Grzesiek das Institut erfolgreich restrukturiert und zu einer modernen, aber auf das Geschäft in der Region konzentrierten Sparkasse entwickelt.

Martin Börschel, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Sparkasse KölnBonn, sagte: „Mit Artur Grzesiek hatten wir in den vergangenen und zum Teil sehr schwierigen Jahren, sowohl für die Finanzmärkte als auch für die Sparkasse KölnBonn, einen besonnenen, erfahrenen und zielorientierten Vorstandsvorsitzenden an der Spitze unserer Sparkasse. Aus diesem Grund respektiere ich persönlich seinen Entschluss und bin mir bewusst, dass wir im Verwaltungsrat nun eine verantwortungsvolle Aufgabe zu erfüllen haben.“

NRW-weiter Schülerwettbewerb zum Thema Digitalisierung startet

Die Digitalisierung ist eine der größten Herausforderungen und zugleich Chance unserer Zeit. Damit sich auch junge Menschen frühzeitig mit der digitalen Welt und den Folgen dieses Wandels beschäftigen, lobt die NRW.BANK gemeinsam mit der „DIE BILDUNGSGENOSSENSCHAFT – Beste Chancen für alle eG“ den Schülerwettbewerb „DIGIYOU“ aus. Er richtet sich an Schüler der Klassen 5 bis 13 und ersetzt thematisch den Wettbewerb „WIR HABEN ENERGIE! Ideen. Unterricht. Innovationen.“. Ab sofort können sich Schulen für die Teilnahme an „DIGIYOU“ bewerben.

Wie kann digitales Lernen in Schulen aussehen? Wie lässt sich unser Alltag digital gestalten und das (Zusammen-) Leben in unserer Stadt verbessern? Welche Chancen bieten sich für Energiewende und Klimaschutz? Mit solchen spannenden Fragen können sich Schüler in NRW während des Wettbewerbs DIGIYOU befassen. Sie werden eingeladen, sich beim Programmieren, Gestalten und Nachdenken über das digitale Miteinander in unserer Gesellschaft kritisch, konstruktiv und fächerübergreifend mit dem bedeutenden Thema Digitalisierung auseinanderzusetzen – und zudem berufliche Perspektiven in diesem Bereich kennenzulernen. NRW-weiter Schülerwettbewerb zum Thema Digitalisierung startet weiterlesen

365 Tage Marriott World Conference Hotel in Bonn

Mariott World Conference Hotel Bonn
Mariott World Conference Hotel Bonn

Bonn, 30. Mai 2017: Auf den Tag genau heute feiert das Marriott World Conference Hotel, eines der modernsten Häusern Bonns, sein einjähriges Bestehen am Platz der Vereinten Nationen. Viele Mitarbeiter begleiten das Haus bereits seit der ersten Stunde und blicken mit Stolz auf das vergangene Jahr zurück, in dem zahlreiche Meilensteine erfolgreich bewältigt worden sind. In den letzten Monaten ist das Haus den Kinderschuhen entwachsen und hat seinen Platz auf dem regionalen, sowie internationalen Markt gefunden. Zusammen mit dem World Conference Center Bonn und dem GOP Varieté Theater Bonn ist der geschichtsträchtige Platz der Vereinten Nationen zu einem neuen Ort der Begegnung und des Wohlfühlens geworden. 365 Tage Marriott World Conference Hotel in Bonn weiterlesen

Sicherheitspakete für KMUs schützen bei Ransomware

Individuelle Sicherheitspakete von der amcm GmbH und dem Service-Team Dietmar Kaiser für mittelständische Unternehmen entwickelt.

Sicherheit auf Knopfdruck gibt es nicht, dies zeigen regelmäßig aktuelle Ereignisse. So standen erst kürzlich zahlreiche Krankenhäuser und Betriebe der öffentlichen Hand still, weil sie von einem Hackerangriff betroffen waren und eine Verschlüsselungs-software das System zum Stillstand brachte. Das Kidnapping von Daten zieht Kreise. Betroffen sind immer wieder auch mittelständische Unternehmen, die dies in der Regel besonders hart trifft. „Vom Freikaufen der gekidnappten Daten raten wir ganz klar ab“, betont Arne Meindl, Geschäftsführer der amcm GmbH, Bonn Poppelsdorf.

Damit die betroffenen Unternehmen in so einem Fall rasch wieder arbeitsfähig sind, bieten Meindl und sein Team verschiedene Back-Up Lösungen an. Diese Sicherungen werden auf das System gespielt und die Unternehmen können weiterarbeiten. Voraussetzung: Im Vorfeld müssen solche Lösungen etabliert sein und es sollte ein Notfallplan bestehen. Um den Schaden für die jeweiligen KMUs möglichst gering zu halten, geht Meindl noch einen Schritt weiter. Zusammen mit dem AXA Service-Team Dietmar Kaiser, Troisdorf, ist man dabei, spezielle Pakete zu schnüren, die neben maßgeschneiderten Back-up-Lösungen passende und bezahlbare Versicherungsbausteine beinhalten, die im Schadenfall greifen. Sicherheitspakete für KMUs schützen bei Ransomware weiterlesen

SCL schafft Wahrnehmung für gbo datacomp

In Zusammenarbeit mit der Designagentur Rheinatelier ist es SC Lötters gelungen, das mittelständische Softwarehaus gbo datacomp in ein besseres Licht und in den Fokus von Interessenten und Nachwuchskräften zu rücken.

8. Mai 2017 „Begonnen haben wir die Zusammenarbeit im letzten Jahr mit einem mehrstufigen Workshop, um gemeinsam festzulegen, wo gbo datacomp steht und wie sich das Unternehmen zukünftig positionieren will“, startet Dr. Christine Lötters, die treibende Kraft hinter SC Lötters, Bonn. Ein solcher Workshop ist für SC Lötters nahezu ein Muss, auch wenn viele Unternehmen erst einmal skeptisch sind und gleich mit der Umsetzung starten wollen. Es ist wichtig, dass man sich sehr genau klar wird, wer man ist und welche Leistungen man am Markt anbieten möchte. Das klingt banal, ist es aber nicht, sind die meisten Unternehmen oft viel zu sehr in den Alltag eingebunden und es fehlt ihnen die nötige Distanz. SCL schafft Wahrnehmung für gbo datacomp weiterlesen