Bund-Länder-Ausschuss

Bund-Länder-Ausschuss Entwicklungszusammenarbeit trifft sich am internationalen Standort Bonn

Stephan Holthoff-Pförtner, NRW-Minister für Internationales, und Ashok Sridharan, Oberbürgermeister der Stadt Bonn, haben am Donnerstag, 29. November 2018, den Bund-Länder-Ausschuss Entwicklungszusammenarbeit in Bonn empfangen. Das jährliche Arbeitstreffen des Ausschusses findet abwechselnd in Berlin oder in einem der Bundesländer statt. In diesem Jahr begrüßt Nordrhein-Westfalen als Ausrichter für das zweitägige Treffen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am internationalen Standort Bonn.

Minister Holthoff-Pförtner: „Bonn ist das Kompetenzzentrum für internationale Zusammenarbeit und Entwicklungspolitik. 20 UN-Organisationen haben hier ihren Sitz. Gemeinsam mit der Stadt Bonn setzt sich die Landesregierung für die erfolgreiche Weiterentwicklung des internationalen Profils ein. Es ist folgerichtig, das Arbeitstreffen des Ausschusses an dessen Gründungsort Bonn auszurichten.“

Oberbürgermeister Sridharan ergänzte: „Bonn ist nicht nur als UN-Standort und Standort der deutschen Entwicklungszusammenarbeit ein guter Ort für dieses Arbeitstreffen. Wir haben zudem den Ruf, dass hier oft eine besonders fruchtbare Gesprächsatmosphäre herrscht. Die Vereinten Nationen haben dafür sogar eine eigene Bezeichnung gefunden: den ‚Bonn-Spirit‘. Im Sinne dieses besonderen Geistes wünsche ich dem Ausschuss eine erfolgreiche Tagung und gute Ergebnisse.“

Bund und Länder koordinieren ihre entwicklungspolitischen Aktivitäten unter anderem im Bund-Länder-Ausschuss Entwicklungszusammenarbeit. Der Ausschuss wurde im Jahr 1962 gegründet. Der Kreis der Teilnehmenden setzt sich zusammen aus den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Bundesentwicklungsministerium, den jeweils zuständigen Vertreterinnen und Vertretern in den Bundesländern sowie Vertretern von bundesweiten Institutionen der Entwicklungspolitik.

Foto: Bund-Länder-Ausschuss
Oberbürgermeister Ashok Sridharan (2.v.l.), Stephan Holthoff-Pförtner, NRW-Minister für Internationales (Mitte), und Dirk Schwenzfeier, Leiter der Unterabteilung Zivilgesellschaft, Länder/Kommunen, Compliance im BMZ (2.v.r.) mit den Mitgliedern des Bund-Länder-Ausschusses.
Fotograf: Sascha Engst/Bundesstadt Bonn