Bonner Stadtrat: Planungen für Stadtarchiv und Stadtmuseum werden fortgesetzt

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Bereits im Februar 2017 hat der Rat den Umzug des Stadtarchivs auf das ehemalige Gelände der Pestalozzischule beschlossen. In der Sitzung am Donnerstag, 6. Juli 2017, wurde nun die Fortsetzung der Planungen für die „Kopfbau“-Variante verabschiedet. Sie sieht neben dem Magazinbau für das Stadtarchiv optional auch einen Neubau für das Stadtmuseum vor.

Anfang Februar hatte der Rat die Verwaltung beauftragt, die Vorplanung und Kostenschätzung zur Unterbringung beider Einrichtungen am Standort Pestalozzischule vorzulegen. Rund 250 000 bis 300 000 Euro kostet die Beauftragung dieser Leistungsphasen für eine Variante. Deshalb musste der Rat eine Variante zur weiteren Planung bestimmen.

Der Kopfbau stellt eine Stadtreparatur dar, weil die ursprüngliche Fassade der Pestalozzischule eine Art „Hufeisen“ gebildet hat. Aus denkmalpflegerischer Sicht wird diese Variante ebenfalls bevorzugt. Hier kann der Anbau für das Stadtmuseum zu einem späteren Zeit¬punkt realisiert werden, wenn die laufende Diskussion um das Viktoriakarree abgeschlossen ist.

Die beschlossene Variante sieht für das Stadtmuseum zum Alten Friedhof hin die Errichtung eines Neubaus mit Flächen für die Dauerausstellung vor. Die Wechselausstellungen würden im Obergeschoss der Turnhalle Platz finden. Im Erdgeschoss der Turnhalle könnte ein Veranstaltungsraum entstehen, den die erste Variante nicht vorgesehen hatte.

Laut einer ersten Kostenprognose ergeben sich Investitionskosten von rund 19 bis circa 24,6 Millionen Euro für Stadtarchiv und Stadtmuseum. Auf das Stadtarchiv würden davon zwischen 13,8 Millionen und 17,9 Millionen Euro entfallen. Im Haushalt sind bereits 15 Millionen Euro für das Stadtarchiv veranschlagt.

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen