Bonn-Tannenbusch: Unbekannte raubten Taxifahrer aus – Polizei bittet um Hinweise

In der Nacht zu Samstag, 09.04.2017, raubten drei bislang unbekannte Täter in Bonn-Tannenbusch einen Taxifahrer aus: Gegen 02:35 Uhr nahm der 54-jährige die jungen Männer in der Brühler Straße auf, die in Höhe der dortigen SWB-Haltestelle standen und ihn heranwinkten.

Die Unbekannten gaben die Berthold-Brecht-Gesamtschule in Tannenbusch als Fahrtziel an und baten den Taxifahrer nach deren Erreichen, bis zum Wendebereich der Stolpstraße weiterzufahren. Dort angekommen, attackierte der hinter dem Fahrer sitzende Mann ihn körperlich und forderte unter Androhung einer Waffe die Herausgabe seines Portemonnaies. Nachdem der Geschädigte dieses ausgehändigt hatte, flüchteten die drei Tatverdächtigen in Richtung Schlesienstraße.

Die von der alarmierten Polizei unverzüglich eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Festnahme der Täter, zu denen aktuell folgende Beschreibungsmerkmale vorliegen: 1. Tatverdächtiger: Dunkelhäutig – sprach akzentfrei Deutsch. 2. Tatverdächtiger: Hellhäutig – schlanke Statur – braune Haare – trug einen roten Pullover. 3. Tatverdächtiger: Dunkelhäutig – trug eine Mütze.

Die EG Tannenbusch hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Geschehen übernommen und fragt insbesondere: Wem sind die beschriebenen Personen in der Nacht zu Samstag an der Haltestelle „Brühler Straße“ oder in einer Straßenbahn aufgefallen? Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/15-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.