UPDATE: Bonn-Tannenbusch: 15-Jähriger bei Auseinandersetzung durch Messerstich verletzt

Im Zuge der seit dem 12.04.2017 von einer Mordkommission übernommenen, in enger Abstimmung mit der Bonner Staatsanwaltschaft geführten Ermittlungen erfolgten am Donnerstag weitere Vernehmungen.

Hierbei konnte ein 16-Jähriger als Tatverdächtiger identifiziert werden, gegen den nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt wird. Er steht im Verdacht, im Verlauf einer körperlichen Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten einmal auf den 15-jährigen Geschädigten eingestochen zu haben. Der verletzte 15-Jährige befindet sich weiterhin in medizinischer Betreuung. Lebensgefahr bestand zu keinem Zeitpunkt.

Die weitere Sachbearbeitung zu dem Geschehen wurde von der zuständigen EG Tannenbusch übernommen.

Zur Originalnachricht: Bonn-Tannenbusch: 15-Jähriger bei Auseinandersetzung durch Messerstich verletzt