Bonn: Stadtradeln 2017 – jeder Kilometer zählt!

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Wer das Fahrradbarometer an der Kennedybrücke kennt, weiß, dass in Bonn viele Radlerinnen und Radler unterwegs sind. Und für eine klimafreundliche Stadt, die auch der Austragungsort für die Weltklimakonferenz im Herbst ist, ist das Stadtradeln nochmals eine gute Gelegenheit, ein Zeichen für die Umwelt zu setzen. Zum sechsten Mal macht Bonn vom 9. bis zum 29. September 2017 beim Wettbewerb „Stadtradeln“ des Klima-Bündnisses mit und tritt damit gegen andere Städte und Gemeinden an.

Mitmachen können alle, die in Bonn wohnen, arbeiten, studieren oder zur Schule gehen. Die Mitglieder des Stadtrates starten in der Kategorie Parlamentarier. Jeder Kilometer zählt, egal ob zur Arbeit, zum Treffen mit Freunden oder zum Einkaufen in den Supermarkt. Die Kilometer müssen nicht im Bonner Stadtgebiet geradelt werden, selbst Fahrten im Urlaub dürfen mitgezählt werden. Nur Radwettkämpfe sind von der Wertung ausgeschlossen. Am Ende werden alle gesammelten Fahrradkilometer zusammengezählt und deutschlandweit die fahrradaktivste Stadt gekürt.

Anmeldung

Alle begeisterten Radfreunde können sich online für die Aktion Stadtradeln anmelden. Dafür können sie eigene Teams, zum Beispiel mit Kollegen, Freunden, Klassenkameraden oder der Familie, gründen oder sich dem offenen Team anschließen. Alle vom 9. bis 29. September geradelten Kilometer werden in einen Online-Radelkalender eingetragen. Die Gesamtzahl der gefahrenen Kilometer wird tagesaktuell im Internet

Stadtradeln App

Neben der Möglichkeit, die zurückgelegten Kilometer am Computer im Browser einzutragen, gibt´s auch die Stadtradeln App. Diese App für Android und iOS-Systeme bietet eine exakte GPS-gesteuerte Messung der zurückgelegten Kilometer und schreibt diese dann dem Team bequem gut. Über die Kommentarfunktion kann man den Teammitgliedern schreiben und sich zum Beispiel zu Radtouren verabreden.

Kooperation mit dem ADFC

Auch in diesem Jahr bietet der ADFC in dem Aktionszeitraum kostenlose Radtouren für Stadtradler an. Mit über 28 Fahrradtouren haben alle Interessierten eine breite Auswahl mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Ob eine 25 Kilometer lange Feierabendtour durchs Stadtgebiet oder eine 105 Kilometer lange Tour ins Maastal – für jeden ist etwas dabei.

Ziel: Umweltschutz

Knapp 33 Millionen Kilometer sind im Jahr 2016 beim Stadtradeln zusammengekommen. Mitgemacht haben 177 000 Radlerinnen und Radler aus 496 Kommunen. Durch die Nutzung der Fahrräder konnten im Vergleich mit Autofahrten über 4648 Tonnen CO2 eingespart werden. Gleichzeitig wird Lärm vermieden und etwas für die Luftqualität getan. Alle Informationen zum Ablauf und zur Anmeldung gibt es unter www.bonn.de/@stadtradeln.

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen