Bonn – Porträt einer Stadt

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Wissen Sie, warum Bernhard Hoecker seinen ersten Auftritt in der Kirche St. Maria Magdalena hatte?
Ahnen Sie, warum der »Alle-mal-malen-Mann« Groll gegen Wikipedia hegt und welches Geheimnis die Frauenmuseum-Chefin Marianne Pitzen mit ihren Matronen teilt?

Sind Sie neugierig, welche Geschichten in den Kellern der Universität schlummern?

Dieses Buch begleitet Bonner zu ihren persönlichen Orten der Heimat und erzählt ihre Geschichten. Ein außergewöhnliches Stadtporträt, das einlädt, Bonn neu zu entdecken!

Julia Anspach lebt seit 1996 in Bonn. Während ihres Studiums der Germanistik und Geschichte wirkte sie an verschiedenen Projekten der Bonner Universität mit und erlebte als freie Mitarbeiterin verschiedener Zeitungen die Wandlung Bonns von der Bundeshauptstadt zur UN-Stadt. Heute genießt sie mit ihrer Familie die kulturelle Vielfalt Bonns und unterrichtet als Dozentin an der VHS in Brühl und als Lehrerin am Robert-Wetzlar-Berufskolleg.

Bonn – Porträt einer Stadt Taschenbuch: 192 Seiten
Verlag: Gmeiner-Verlag; Auflage: 1., 2016 (5. Oktober 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3839219884
ISBN-13: 978-3839219881
Größe und/oder Gewicht: 14,1 x 1,9 x 21,2 cm
Preis: EUR 14,99

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen