Bonn-Hochkreuz: Kriminalpolizei ermittelt nach Raub auf Geschäft

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Drei bislang unbekannte Männer überfielen am Samstag, 27.05.2017, gegen 07:25 Uhr ein Geschäft in der Straße „Langer Grabenweg“ in Bonn-Hochkreuz. Sie betraten das Objekt kurz nach Ladenöffnung und forderten unter Vorhalt von Messern die Herausgabe von Bargeld aus der Kasse. Im Anschluss flüchteten sie mit der Beute über die Matthias-Grünewald-Straße in Richtung Kennedyallee vom Tatort.

Auf der Grundlage von Zeugenangaben können die drei Tatverdächtigen folgendermaßen beschrieben werden:

Erste Person: Etwa 25-30 Jahre alt – längere Koteletten – bekleidet mit dunkler Hose mit roten Streifen, dunkler, dickerer Jacke mit hellem Innenfutter, schwarzem Schal und hellen Schuhen – sprach deutsch mit Akzent.

Zwei Person: Etwa 25-30 Jahre alt – bekleidet mit dunkler Hose, Adidas-Oberteil mit goldenen Streifen, hellen Schuhen der Marke „Nike“, schwarzer Kappe und Palästinenser-Schal – trug eine Plastiktüte mit „Aldi“-Aufdruck – sprach deutsch mit Akzent.

Dritte Person: Etwa 25-30 Jahre alt – bekleidet mit dunklem Kapuzenpullover, dunkler Hose mit hellen Streifen und weißer Kappe – sprach deutsch mit Akzent.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den flüchtigen Männern verlief ergebnislos.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise: Wem sind am Samstagmorgen verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe aufgefallen? Ihre Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 32 unter der Rufnummer 0228/15-0 entgegen.

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen