Bonn-Duisdorf: Samstags zum Autowaschen. Auto sauber, aber dafür 25.000 EUR Sachschaden

Bonn-Duisdorf: Samstags zum Autowaschen – 25.000 EUR Sachschaden

Samstags wird das Auto gewaschen, so auch in Bonn-Duisdorf. Hierzu suchte eine 81-jährige Autofahrerin am 18.11.2017, gegen 10:15 Uhr, eine Waschstraße einer Tankstelle auf der Rochusstraße in Duisdorf auf. Sie fuhr in die Waschstraße und startete den Waschvorgang. Als ihr PKW wieder glänzte, musste der Wagen rückwärts aus der Waschanlage gefahren werden. Dies traute sich die Dame nicht zu, weshalb sie einen Mitarbeiter bat, den Wagen für sie heraus zu fahren. Die rüstige Fahrerin wollte dafür den Fahrersitz räumen und auf den Beifahrersitz klettern. Dabei kam es dann zu einer Verkettung unglücklicher Umstände.

Beim Versuch den Platz zu wechseln, trat sie auf das Gaspedal. Da der Rückwärtsgang eingelegt war, schoss das Fahrzeug plötzlich zurück und beschädigte die Waschstraße stark. Im Anschluss prallte das Auto noch gegen einen weiteren Wagen, der auf die Einfahrt wartete. Beide Autos wurden dabei so stark beschädigt, dass sie im Anschluss an die Unfallaufnahme abgeschleppt werden mussten. Glücklicherweise wurde bei diesem Missgeschick niemand verletzt. Allerdings schätzen die Duisdorfer Polizisten den Gesamtschaden auf 25.000 EUR.