Bisher Rund 500 000 Besucherinnen und Besucher in den Bonner Freibädern

Bis Mittwoch, 8. August 2018, haben die Kassiererinnen und Kassierer 485 819 Gäste an den Freibadkassen gezählt. Im Jahr 2017 kamen in der gesamten Saison knapp 390 000 Besucherinnen und Besucher in die Freibäder. Das Sport- und Bäderamt geht davon aus, dass am Donnerstag die 500 000er-Marke geknackt wird.

Die Zahlen von Mitte/Ende Mai bis 8. August 2018 im Detail:

  • Römerbad 105964
  • Ennertbad 95350
  • Rüngsdorf 84077
  • Melbbad 80905
  • Hardtbergbad 71347
  • Friesdorf 48176

„In den zweieinhalb Monaten mit fast täglichem Hochbetrieb haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort Überragendes geleistet, wofür ich Ihnen sehr dankbar bin“, sagte Elke Palm, stellvertretende Leiterin des Sport- und Bäderamtes.

Für sechs Freibäder sind 50 festangestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Betrieb, Meister und Fachkräfte für Bäderbetriebe, Rettungsschwimmer und Kassierer, sowie knapp 160 Aushilfen, die als Rettungsschwimmer und Kassenkräfte arbeiten. Bei diesem außergewöhnlichen Sommer wären eigentlich über 200 Aushilfskräfte nötig. Auch daran ist laut Palm zu erkennen, wie hoch die Einsatzbereitschaft in den Freibädern ist.

„Alle übernehmen sehr viel Verantwortung für die Sicherheit unserer Gäste, sei es in der Technik, der Beckenaufsicht, im Service, bei der medizinischen Versorgung oder als Streitschlichter. Parallel läuft jetzt auch die Vorbereitung der Hallenbäder für die Herbst-/Wintersaison, mit der die Badleiter und Mitarbeiter, aber auch das Bäderteam aus dem Städtischen Gebäudemanagement alle Hände voll zu tun haben.“

Anfang September endet die Freibadsaison

Die sechs Freibäder öffnen noch bis Sonntag, 2. September, montags bis freitags von 6.30 Uhr bis 20 Uhr, samstags und sonntags von 11 bis 20 Uhr. Bei anhaltend schönem Wetter plant die Stadt, die Freibadsaison im Hardtbergbad zu verlängern.

Ab Montag, 3. September, beginnt die Hallenbadsaison im Hardtbergbad, im Frankenbad und in der Beueler Bütt. Die Traglufthalle im Freibad Friesdorf wird ab 17. September zum Einsatz kommen. In der Zeit von 3. bis 16. September wird das Freibad umgerüstet.

Die Hallenbäder (inklusive Traglufthalle) starten mit einem neuen Kassensystem in die Herbstsaison, das Ende August installiert wird. Die Karten des alten Systems können vor Ort umgetauscht werden.

Das bisherige Kassensystem ist schon seit 20 Jahren im Einsatz und entspricht nicht mehr den aktuellen Anforderungen. Vor der nächsten Sommersaison werden auch die Kassen der Freibäder umgerüstet. Im Juli hatte das Update im internen Server des alten Kassensystem unbemerkt nicht funktioniert, so dass Mitte Juli keine aktuellen Zahlen herausgegeben wurden.