Alle Beiträge von BonnNet.de

Bürger für Beethoven unterstützen Mutter-Beethoven-Haus

„Wir wollen das Beethoven-Netzwerk ausweiten“

Die BÜRGER FÜR BEETHOVEN sind dem Förderverein „Mutter Beethoven-Haus“ in Koblenz beigetreten und haben eine enge Zusammenarbeit vereinbart. Das teilte der Vorsitzende Stephan Eisel mit: „Die Mutter von Ludwig van Beethoven kam aus Koblenz nach Bonn. Daß ihrer dort mit einem eigenen Museum gedacht wird, unterstützen wir gerne und sind deswegen dem entsprechenden Förderverein beigetreten.“

Der Vorsitzende des 2011 gegründeten Koblenzer Fördervereins Kai-Thomas Willig freute sich über das neue Mitglied aus Bonn und sagte: „Dass der größte Bonner Beethoven-Verein unsere Arbeit unterstützt, ist für uns Ansporn, die Zusammenarbeit mit der Beethovenstadt zu intensivieren.“ Die beiden Vorsitzenden haben auch einen engen Informationsaustausch über die Zukunft des Grabes der Mutter Beethovens beschlossen, über das die Bürger für Beethoven gemeinsam mit dem Beethoven-Haus in einem engen Austausch mit der Stadt Bonn sind. Bürger für Beethoven unterstützen Mutter-Beethoven-Haus weiterlesen

Sponsoren für Literaturcamp Bonn gesucht

Die VHS Bonn und das Literaturcamp setzen dieses Jahr ihre erfolgreiche Kooperation fort: Bereits zum dritten Mal sind am Samstag, 11. Mai 2019, Literaturbegeisterte aus dem gesamten deutschsprachigen Raum in das Haus der Bildung eingeladen. Für das beliebte Netzwerktreffen werden noch Sponsoren gesucht.

Das Literaturcamp Bonn ist eine sogenannte „Unkonferenz“ der besonderen Art: Die Inhalte werden zu Beginn der Veranstaltung von den Teilnehmenden selbst festgelegt. Ziel ist ein Austausch auf Augenhöhe. Alle bringen sich ein, teilen ihr Wissen und gestalten das BarCamp gemeinsam.

„Das Thema Literatur und neue, offene und digital orientierte Konferenzformate passen bestens zum Haus der Bildung und unserer Ausrichtung“, sagt die Leiterin der VHS Bonn, Dr. Ingrid Schöll. „Die Erfolge der letzten beiden Jahre bestärken uns, weiter als Kooperationspartner zur Verfügung zu stehen.“ Sponsoren für Literaturcamp Bonn gesucht weiterlesen

Bonner Büromarkt 2018 auf Rekordniveau

Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 137.472 Quadratmeter umgesetzt. Die Durchschnittsmiete pro Quadratmeter betrug 15,79 Euro.

Das Amt für Wirtschaftsförderung, Liegenschaften und Tourismus der Stadt Bonn hat in Zusammenarbeit mit den lokalen Akteuren des Büroimmobilienmarktes und der Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung (gif) zum neunten Mal die Büromarktdaten für Bonn erhoben.

Mit 137.472 Quadratmetern umgesetzter Bürofläche weist der Bonner Büromarkt in 2018 ein Rekordergebnis auf. Der bis dahin höchste Büroflächenumsatz wurde im Jahr 2016 erzielt und betrug 126.138 Quadratmeter. Betrachtet man die vergangenen fünf Jahre, wurden durchschnittlich rund 100.000 Quadratmeter Bürofläche im Jahr umgesetzt. Die größte Einzelposition beim Büroflächenumsatz in 2018 war mit mehr als 40.000 Quadratmetern zu verzeichnen. Hierbei handelt es sich um eine Teilanmietung des großen Bürovorhabens „Neuer Kanzlerplatz“ durch die Postbank am Bundeskanzlerplatz im Bundesviertel. Das Gesamtergebnis setzt sich aus insgesamt 116 registrierten Vertragsabschlüssen zusammen. Bonner Büromarkt 2018 auf Rekordniveau weiterlesen

60. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels: Regionalentscheid im Haus der Bildung

Wer ist die beste Vorleserin oder der beste Vorleser der Stadt Bonn? Beim Regionalentscheid des 60. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels lesen die Siegerinnen und Sieger der Schulentscheide in der Stadtbibliothek Bonn um die Wette.

Der Regionalentscheid findet am Donnerstag, 14. Februar, um 15.30 Uhr im Saal im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, statt. Wie immer sind nicht nur die vorlesenden Kinder, sondern auch Familien, Freunde und Interessierte eingeladen, den spannenden Geschichten zu lauschen.

An den regionalen Entscheiden der Städte und Landkreise beteiligen sich bundesweit rund 7.000 Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen. Mit circa 600.000 Teilnehmern jährlich ist der 1959 ins Leben gerufene Vorlesewettbewerb der älteste und größte Schülerwettbewerb Deutschlands. Er wird vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung veranstaltet und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. 60. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels: Regionalentscheid im Haus der Bildung weiterlesen

EMIKO entwickelt neues Produkt zur Oberflächenrottung

Philip Riedel stellt den neuen „RotteLenker“ vor
Philip Riedel stellt den neuen „RotteLenker“ vor

Der neue „RotteLenker“ wird ab Februar 2019 in Meckenheim verkauft

Meckenheim 04.02.2019 Die regenerative Landwirtschaft wächst auch in Deutschland kontinuierlich. Die Landwirte haben erkannt, dass sie andere Wege gehen müssen und setzen verstärkt auf alternative Produkte. „Auch wenn die meisten nicht vollständig auf eine ökologische Bewirtschaftung ihrer Höfe umstellen, nutzen Sie zunehmend die Produkte der EMIKO“, beginnt Christoph Timmerarens, Geschäftsführer der EMIKO Gruppe in Meckenheim. Und so hat sich der Bereich Landwirtschaft der EMIKO-Gruppe entschlossen, einen Rottelenker auf den Markt zu bringen.
Der Rottelenker (ein Kräuterfermentprodukt) bringt durch die Kombination aus Kräutern und EM-Technologie eine breite Bodenbiologie aufs Feld und gewährleistet eine weitreichende Schutzfunktion für die Folgekultur. Die organische Masse wird durch den Rottelenker sofort milchsauer vergoren (Silierprozess). Das dadurch gewonnene Stoffwechselprodukt kann schnell vom Boden und der dort vorhandenen Biologie aufgenommen und der Folgekultur als Wachstumsunterstützung zur Verfügung gestellt werden. EMIKO entwickelt neues Produkt zur Oberflächenrottung weiterlesen