Alle Beiträge von BonnNet.de

Lageplan der gesamten Fahrgeschäfte und Flyer zu Pützchens Markt 2019

Lageplan der gesamten Fahrgeschäfte und Flyer zu Pützchens Markt 2019
Lageplan der gesamten Fahrgeschäfte und Flyer zu Pützchens Markt 2019

Lageplan der gesamten Fahrgeschäfte und Flyer zu Pützchens Markt 2019

E-Scooter: Mit Rücksicht sicher unterwegs in Bonn

Mit E-Scootern lässt sich schnell und bequem die „letzte Meile“ überwinden. Doch auch für die Elektro-Tretroller gelten die Straßenverkehrsordnung und die Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung. Deswegen verteilt der Stadtordnungsdienst einen Flyer der Polizei Bonn, der alle wichtigen Informationen zu E-Scootern zusammenfasst.

E-Scooter mit Straßenzulassung für Erwachsene

„Mobilität wird immer vielseitiger in unserer Stadt. E-Scooter sind eine umweltfreundliche Bereicherung für den Verkehr und eine für viele attraktive Ergänzung zu den Angeboten, die wir in Bonn bereits haben. Ich appelliere an alle Verkehrsteilnehmer: Bitte beachten Sie die Verkehrsregeln und nehmen Sie vor allem Rücksicht aufeinander“, so Oberbürgermeister Ashok Sridharan.
Folgende Regeln gelten für E-Scooter:

E-Scooter dürfen Gehwege nicht nutzen
E-Scooter gelten als Elektrokleinstfahrzeuge und müssen Radwege oder Radfahrstreifen benutzen. Auch in Fahrradstraßen darf gefahren werden. Fehlen Radwege, muss die Fahrbahn genutzt werden. Gehwege, Fußgängerzonen und Grünanlagen sind grundsätzlich tabu. Da es sich bei E-Scootern um Kraftfahrzeuge handelt, gelten für Radfahrer freigegebene Gehwege, Fußgängerzonen oder geöffnete Einbahnstraßen nicht automatisch auch für die Elektro-Tretroller. Wege, die auch für E-Scooter freigegeben sind, werden durch ein entsprechendes Zusatzzeichen angezeigt. Welche Straßen sich dafür eignen, muss im Einzelfall geprüft werden.

E-Scooter: Mit Rücksicht sicher unterwegs in Bonn weiterlesen

Freibad im Hardtbergbad bleibt länger geöffnet

Die Schwimmhalle im Hardtbergbad kann wegen noch andauernder Reparaturen nicht am Montag, 2. September 2019, öffnen. Deswegen bleibt der Freibadteil zunächst geöffnet.

Beim Befüllen des Schwimmbeckens im Hardtbergbad haben sich Fliesen gelöst. Diese werden nun neu verlegt. Anschließend muss die Fläche trocknen und das Becken mit Wasser befüllt werden. Aufgrund der erforderlichen Reparaturen steht der Hallenteil erst im Laufe des Septembers zur Verfügung. Die Schulen und Vereine, die das Bad nutzen, wurden bereits vom Sport- und Bäderamt informiert. Sie können für Training und Unterricht den Freibadteil nutzen.
Wenn die Witterung es zulässt, bleibt der Freibadteil des Hardtbergbades in den ersten Septemberwochen noch geöffnet. Es gelten jedoch ab dem 2. September geänderte Öffnungszeiten. Von Montag bis Freitag ist das Freibad von 7 bis 19 Uhr geöffnet und Samstag und Sonntag von 10 bis 19 Uhr.
In den anderen fünf Freibädern ist am Sonntag, 1. September 2019, der letzte Badetag. Das Frankenbad und die Beueler Bütt öffnen am Montag, 2. September. Die Traglufthalle im Friesi soll am Montag, 30. September, wieder stehen.

Wohnungseinbruch in Bonn-Plittersdorf – Polizei 🚔 fahndet nach möglichem Tatverdächtigen

In den Nachmittagsstunden des 21.08.2019 brach eine noch unbekannte Person in eine Erdgeschosswohnung auf der Straße „Am Büchel“ in Bonn-Plittersdorf ein:

In dem Zeitraum zwischen 14:00 und 17:30 Uhr verschaffte sich der Täter nach der Spurenlage durch das gewaltsame Aufdrücken eines Fensters Zugang in die Räume, die er dann nach möglichem Diebesgut durchsuchte. Zu Art und Umfang der möglichen Beute liegen derzeit keine Erkenntnisse vor – der Einbrecher verließ den Tatort schließlich in unbekannte Richtung.

Zeugen beobachteten am Tattag gegen 15:00 Uhr eine verdächtige Person auf dem Grundstück des Mehrparteienhauses – der Mann hatte Zeugen nach einer an dieser Anschrift völlig unbekannten Familie gefragt und sich verdächtig verhalten. Die zuständigen Ermittler des KK 34 prüfen auch, ob der Beobachtete in einem Zusammenhang mit der beschriebenen Tatausführung stehen könnte. Zu ihm liegen derzeit folgende Beschreibungsmerkmale vor:

Wohnungseinbruch in Bonn-Plittersdorf – Polizei 🚔 fahndet nach möglichem Tatverdächtigen weiterlesen

Kawumm – Die neue Show ab dem 12. September 2019 im GOP Varieté Bonn

Die wundersame Geschichte vom dicken Mann, der beinahe nichts konnte

Vom 12. September bis zum 3. November 2019 zeigt das GOP Varieté-Theater Bonn eine Geschichte vom Überleben in der Tristesse des Alltags durch die Macht der Phantasie: Herr Mutzmann ist ein immer pflichtbewusster, ordentlicher und pünktlicher Beamter – gefangen zwischen Aktenzeichen und Zahlen. Um seinem faden Trott zu entkommen, hat er eine einfache, aber clevere Idee entwickelt. Er ordnet jeder Zahl, die ihm begegnet, eine Bedeutung zu: ein Gefühl, eine Farbe, ein Ereignis, einen Namen, einen Ort. Somit entstehen vor seinem inneren Auge immer neue Wunderwelten und Abenteuer, in denen er sich verlieren kann. Eines Tages macht es „KAWUMM“ und wie ein Schlag trifft Herrn Mutzmann seine ganz eigene, heldenhafte Geschichte, die immer tief in ihm schlummerte.
Die Vorstellungen finden von Mittwoch bis Sonntag statt. Eintrittskarten sind bereits ab 29 Euro erhältlich. Auf Wunsch können die Gäste das GOP auch genussvoll erleben und einen Besuch der Show mit Menüarrangements im Varieté-Saal oder im Restaurant Leander kombinieren. Informationen und Buchungen unter variete.de .

Premiere: 12. September 2019
Dernière: 3. November 2019
Regie: Markus Pabst & Pierre Caesar
Showdauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause
Tickets für die GOP Varietés

Kawumm – Die neue Show ab dem 12. September 2019 im GOP Varieté Bonn weiterlesen