Ausstellung im Kunstmuseum zu Gerhard Richter

Bonn – Im Kunstmuseum Bonn ist ab Donnerstag, 15. Juni 2017, eine Schau zu Gerhard Richter zu sehen. Unter dem Titel „Gerhard Richter. Über Malen – Frühe Bilder“ wird passend zum 85. Geburtstag des Künstlers ein Blick auf seine Anfänge gelegt. Richter gilt als bedeutender Maler und Bildhauer der klassischen Moderne und der Abstraktion.

25 Bilder veranschaulichen den Bilddiskurs, der Richters Werk begründet. Im Fokus stehen die Tür-, Vorhang- und Fensterbilder der 1960er Jahre. Die Ausstellung ist bis zum 1. Oktober 2017 im Kunstmuseum zu sehen.

Anlässlich der Ausstellung erscheint im Hirmer Verlag ein reich bebilderter Katalog mit Texten von Stephan Berg, Martin Germann und Christoph Schreier. Nach der Präsentation in Bonn ist die Ausstellung im Museum für Neue Kunst (S.M.A.K.) in Gent zu sehen, anschließend im Museum Wiesbaden.

Die Ausstellung wird gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, die Hans-Fries-Stiftung, die Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West und den Verein der Freunde des Kunstmuseum Bonn.