Aufgrund Unachtsamkeit / schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten in Meckenheim

Am späten Montagnachmittag befuhr ein 23 jähriger Fahrzeugführer mit seinem PKW die Buschstraße in Meckenheim und beabsichtigte an der Kreuzung zur K 53 auf diese in Richtung Meckenheim-Merl abzubiegen. Hierbei übersah er das Fahrzeug einer 26-jährigen Autofahrerin, die mit ihrem PKW aus Richtung Meckenheim-Merl kommend in Richtung Lüftelberg unterwegs war. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 28-jährige Beifahrer im Fahrzeug der Frau derart schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht werden musste. Die 26-jährige Fahrerin und ein 4-jähriges Kind mussten ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht werde. Beide beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 15.000,– EUR Die weiteren Ermittlungen zu diesem Verkehrsunfall hat das zuständige Verkehrskommissariat in Meckenheim übernommen.