Arbeitsmarktreport Wirtschaftsraum Bonn/Rhein-Sieg Juni 2017

  • Rückgang der Arbeitslosigkeit zum Vorjahresmonat: -6,2 Prozent
  • Arbeitslosenquote sinkt auf 5,5 Prozent
  • Mehr Stellen im Bestand im Vergleich zum Vorjahresmonat

Im Juni fiel die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk der Agentur für Arbeit Bonn/Rhein-Sieg im Vergleich zum Vormonat um -273 Personen oder -1,0 Prozent auf 26.696 Personen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sank die Arbeitslosigkeit um -1.755 Personen oder -6,2 Prozent. Im Vormonatsvergleich profitierten alle Personengruppen, außer den jüngeren Arbeitslosen und den Ausländern. Bei den Jüngeren konnte lediglich eine positive Entwicklung bei der Altersgruppe zwischen 15 bis unter 20-Jährigen festgestellt werden. Hier ging die Arbeitslosigkeit um -25 Personen (-5,3 Prozent) zurück. Insgesamt ist im Versichertenbereich ein Rückgang um -347 Personen (-4,2 Prozent) und im Grundsicherungsbereich ein Anstieg von 74 Personen (0,4 Prozent) im Vormonatsvergleich zu verzeichnen. Im Grundsicherungsbereich waren im Juni -100 Langzeitarbeitslose weniger verzeichnet, wie im Vormonat.

Arbeitslosenquote im Bezirk der Agentur für Arbeit BonnRhein Sieg für Juni 2017
Arbeitslosenquote im Bezirk der Agentur für Arbeit BonnRhein Sieg für Juni 2017

Im Juni stieg die Jugendarbeitslosigkeit um 108 Personen. Die Arbeitslosigkeit der Älteren (50+) ist um -165 Personen gefallen. Die Anzahl der Langzeitarbeitslosen fiel im Versichertenbereich um -38 Personen und im Grundsicherungsbereich um -100 Personen. Die Gesamtarbeitslosenquote fiel um -0,1 Prozentpunkte auf 5,5 Prozent. Der Bestand der gemeldeten Arbeitsstellen stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat um 11,5 Prozent auf insgesamt 7.290 Stellen.

Hier kannst Du den gesamten Bericht „Arbeitslosenquote im Bezirk der Agentur für Arbeit BonnRhein Sieg für Juni 2017“ als PDF (935 KB) herunterladen.