Am 2. Oktober nicht ohne Termin ins Dienstleistungszentrum Bonn

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass am Montag, 2. Oktober 2017, bereits alle Termine im Dienstleistungszentrum vergeben sind. Sie empfiehlt deshalb Bonnerinnen und Bonnern, die keinen Termin haben, den Behördengang – wenn möglich – auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Wer ohne Termin kommt, muss voraussichtlich mit erheblichen Wartezeiten rechnen oder kann unter Umständen gar nicht bedient werden.

Da das Besucheraufkommen an Brückentagen erfahrungsgemäß sehr hoch ist, bittet die Stadt außerdem darum, auch Anliegen, die ohne Termin bearbeitet werden, erst nach dem Feiertag zu erledigen. Dies betrifft vor allem das Abholen fertiger Dokumente (Ausweis, Führerschein, Personalausweis, Reisepass) und die Abmeldung von Fahrzeugen.

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen