650 Jahre Pützchens Markt: Große Parade am Sonntag, den 9. Juli durch die Bonner Innenstadt

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Von Freitag, 7., bis Sonntag, 16. Juli 2017, verwandelt die Stadt den Münsterplatz in einen nostalgischen Kirmesplatz. Grund dafür ist das Jubiläumsjahr „650 Jahre Pützchens Markt“. Höhepunkt des zehntägigen historischen Jahrmarktes ist eine große Parade, die am Sonntag, 9. Juli, ab 14 Uhr durch die Innenstadt zieht.

Rund 50 historische Zugmaschinen und andere Fahrzeuge sowie Fußgruppen mit insgesamt mehr als 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden dabei sein. Neben den Bonner Schaustellern sind Vereine aus allen vier Bonner Stadtbezirken vertreten. Die meisten Abordnungen kommen natürlich aus Beuel, insbesondere aus Pützchen selbst.

Mit dabei sind zum Beispiel das Damenkomitee Schützenfrauen der Sankt Sebastianus-Schützenbruderschaft 1928 Pützchen, die Schützenbruderschaft selbst sowie das Damenkomitee Fidele Reisetanten. Auch das Damenkomitee St. Paulus geht mit und hat angekündigt, thematisch an die Mägde und Bauern zu erinnern, die früher auf Pützchens Markt ihre Waren an die Pilger verkauften.

Das Alte Beueler Damenkomitee ist mit dem Karnevalsmotto der vergangenen Session „Wieverfastelovend un Pützchensmaat – Beueler Wiever stonn parat“ mit von der Partie. Außerdem der Heimat- und Geschichtsverein Beuel am Rhein, das Damenkomitee „Beuele Määdche“ und das Beueler Stadtsoldaten-Corps Rot-Blau.

Die Schausteller steuern eine ganze Reihe von historischen Zugmaschinen, Traktoren und Lkw bei, wie zum Beispiel einen Deutz aus dem Jahr 1939 oder einen Hanomag R455, Baujahr 1924. Außerdem sind historische Küchenwagen des Technischen Hilfswerks und des Deutschen Roten Kreuzes, historische Löschwagen der Feuerwehr und weitere Oldtimer zu bewundern.

Auch Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan hat seine Teilnahme zugesagt. Er wird mit weiteren Ehrengästen im blauen Cabriobus der Touristinformation unterwegs sein, der sich am Schluss in die Parade einreihen wird.

Drei Kommentatorenstellen am Zugweg

Startpunkt für die Parade ist der Bottlerplatz. Die Gruppen und Fahrzeuge stellen sich dort und in der Münsterstraße ab 12 Uhr auf. Der Zugweg führt über Friedensplatz, Sternstraße, Markt, Remigiusstraße, Münsterplatz, Windeckgasse zurück zum Bottlerplatz. Es werden drei Kommentatorenstellen eingerichtet: in der Sternstraße (Ecke Kasernenstraße), am Alten Rathaus und auf dem Münsterplatz.

650 Jahre Pützchens Markt: Die Traditionskirmes kommt in die City von BonnLinktipps zu Pützchens Markt

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen