650 Jahre Pützchens Markt – Filmvorführung

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Unter dem Titel „Von Adelheid bis Zuckerwatte“ zeigt die VHS am Mittwoch, 31. Mai 2017, um 18 Uhr in Kooperation mit dem LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte einen 45-minütigen „Best-Of“-Zusammenschnitt aus drei Dokumentarfilmen aus den Jahren 1976/77.

Dieses „Filmschätzchen“ wurde technisch neu aufbereitet.Wie sah es Ende der 1970er Jahre in Bonn-Pützchen aus, wenn sich Schaustellerfamilien und Geistliche, Anwohner und Auswärtige, Vergnügungssuchende und Organisatoren auf dem Jahrmarkt begegneten? Die Aufnahmen geben einen lebendigen Einblick vom damaligen Geschehen. So war die Kamera zum Beispiel beim Aufmaß des Platzes und beim Aufbau der Fahrgeschäfte dabei, drehte eine Kindstaufe im Festzelt und das „Ständeln“ der Schausteller.

Diese Aufnahmen werden am Abend präsentiert und durch Hintergrundinformationen zu den damaligen Dreharbeiten von Gabriele Dafft, wissenschaftlicher Mitarbeiterin des LVR-Instituts, kommentiert und ergänzt. Dabei kommt auch einer erster Ausblick auf einen aktuellen Dokumentarfilm, der anlässlich des Jubiläums produziert wird, nicht zu kurz.

Der Film wird gezeigt am 31. Mai 2017, ab 18 Uhr in der VHS, Mülheimer Platz 1, 53111 Bonn im Großen Saal. Kartenreservierungen telefonisch unter 0228 – 77 52 09 oder per Mail an gabriele.tillmanns@bonn.de. Der Eintritt ist frei!

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen