591 Trauungen und 3.300 Geburten im ersten Halbjahr 2018 in Bonn

Das Bonner Standesamt beurkundete im ersten Halbjahr 2018 insgesamt 3300 Geburten, 2456 Todesfälle und 629 Eheschließungen.

Von Januar bis Juni 2018 stellten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Standesamtes Geburtsurkunden für 3300 Babys aus. 3251 von ihnen wurden in Bonn geboren, 49 im Ausland. Im Vergleichszeitraum des vergangenen Jahres waren es 3249 Babys. Von Januar bis Juni 2018 wurden zudem 2456 Sterbefälle beurkundet. In den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres waren es 2432.

Sophie und Leon sind die beliebtesten Vornamen

Die beliebtesten Mädchennamen bislang sind Sophie (53), Marie (49), Maria (35), Johanna (26) sowie Emilia, Emma und Mia (je 25). Die meisten Jungen bekamen in den ersten sechs Monaten dieses Jahres die Namen Leon (27), Alexander (25), Julian (24) sowie Noah und Paul (je 23). 1863 Kinder erhielten nur einen Vornamen, 1211 zwei Vornamen, 147 drei Vornamen, und 30 Kinder wurden mit mehr als drei Vornamen beurkundet.

591 Eheschließungen in Bonner Trauzimmern

Im ersten Halbjahr 2018 fanden 591 standesamtliche Eheschließungen in den Bonner Trauzimmern statt, davon 60 gleichgeschlechtliche (22 männliche, 38 weibliche). Seit 1. Oktober 2017 („Ehe für alle“) können bis dahin geschlossene Lebenspartnerschaften in Eheschließungen umgewandelt werden. Dies haben im ersten Halbjahr 2018 46 Paare in Anspruch genommen. 38 Eheschließungen von Deutschen wurden zwar im Ausland geschlossen, jedoch im Bonner Eheregister nachträglich beurkundet.

Im gleichen Zeitraum 2017 waren es insgesamt 575 amtliche Eheschließungen und 15 Lebenspartnerschaftseintragungen. Bei 74 Prozent der Hochzeiten 2018 war es für beide Partner die erste. Ähnlich lag der Wert im vergangenen Jahr. In 68 Prozent der Fälle entschieden sich die Eheleute für einen gemeinsamen Familiennamen. Davon wählten 89 Prozent den Namen des Mannes und 11 Prozent den der Frau.

Beliebtester Heiratsmonat in der ersten Jahreshälfte ist der Juni mit 177 Trauungen, gefolgt von Mai mit 152. Im vergangenen Jahr war der Monat Dezember der heiratsstärkste mit 200 Trauungen. Bisher hat das Standesamt 46 sogenannte Ambiente-Trauungen an besonderen Orten durchgeführt. Am beliebtesten waren dabei die Redoute mit 16, das Waldcafé mit 8 und die Godesburg mit 6 Trauungen. Aber auch in der in der Kommende Ramersdorf, im Königshof, auf verschiedenen Rheinschiffen, dem Euro Theater Central und im Haus des Karnevals wurde wieder geheiratet. 56 weitere Ambiente-Trauungen sind bis Ende des Jahres bereits gebucht.

Weitere Informationen zu Ambiente-Trauungen in Bonn findet man unter http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/standesamt/heiraten/12509/index.html?lang=de.