200 Mitglieder und Gäste feierten den 50. Geburtstag des Präsidenten der Kultur- und Karnevals-Gesellschaft Bönnsche Chinese e.V.

Veröffentlicht am von 0 Kommentare
Jin Jian Shu mit dem 1. Vorsitzenden Werner Knauf und Landrat des Rhein-Sieg-Kreises, Sebastian Schuster

Jin Jian Shu mit dem 1. Vorsitzenden Werner Knauf und Landrat des Rhein-Sieg-Kreises, Sebastian Schuster

Der Gründer und Präsident der Kultur- und Karnevals-Gesellschaft Bönnsche Chinese e.V., Jin Jian Shu, wurde am 11. Juli 2017 50 Jahre alt.

Aus diesem Grunde hatte die Gesellschaft alle Mitglieder und einige Gäste zu einem Geburtstags-Empfang am Mittwoch, den 12. Juli 2017 in ihr Vereinslo-kal, den Kaiser Garden, nach Bornheim-Hersel eingeladen.
Gekommen waren rund 200 Mitglieder und Gäste, um mit dem Bönnsche Chinesen-Präsident zu feiern.

Dabei waren unter anderen: die Leiterin der Außenstelle Bonn der Botschaft der VR China in Berlin – Botschaftsrätin Miaozhen Zhu, der Landrat des Rhein-Sieg Kreises – Sebastian Schuster, der stellv. Bonner Bezirksbürgermeister – Wolfgang Maiwaldt, der Bürgermeister von Bornheim – Wolfgang Henseler, die stellv. Bürgermeisterin von Bornheim – Petra Heller, die langjährige Land-tagsabgeordnete – Ilka von Boeselager, der stellv. Bürgermeister von Siegburg – Lars Nottelmann, die Kreistagsabgeordneten des Rhein-Sieg-Kreises – Gab-riele Kretschmer und Michael Söllheim, der Vorsitzende des Integrationsrates der Stadt Bonn – Rahim Öztürker und der Bonner Stadtrat Georg Goetz.

Jin Jian Shu inmitten seiner zahlreichen Ehrengäste

Jin Jian Shu inmitten seiner zahlreichen Ehrengäste

Ferner gratulierten Vorstände der chinesischen Vereine und Verbände aus Deutschland sowie Prinzen, Kommandanten und Vorsitzende des Bonner Kar-nevals.
Nach der Begrüßung und Laudatio des 1. Vorsitzenden der Bönnsche Chinese, Wer-ner Knauf, gratulierten die Botschaftsrätin, der Landrat und der stellvertretende Bonner Bezirksbürgermeister und sprachen Grußworte.
Musikalische Glückwünsche überbrachten: „Shürmann´s Lila“ – Doris Schürmann mit ihrer Drehorgel, Opernsängerin Xinyi Zhang, Junxi Zhang mit ihrer traditionel-len Pipa und die Soundtrompeter Bonn.

Auf Geschenke hatte der Präsident verzichten. Er nahm allerdings gerne Spenden entgegen, die er dann je zur Hälfte an den Förderverein Europaschule Bornheim e.V. und an den Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche Bonn e.V. weiter leiten möchte.

Dein Kommentar hierzu:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen