17-Jähriger durch Messerstiche in Bonner Innenstadt verletzt: Täterbeschreibung veröffentlicht, Zeugen gesucht

Die Fahndung nach einem bislang Unbekannten, der am Dienstagnachmittag in der Bonner Innenstadt einen 17-Jährigen durch mehrere Messerstiche verletzt hat, dauert an. Der Verletzte konnte zwischenzeitlich das Krankenhaus verlassen. Am Dienstag, 23.01.2018, war der Einsatzleitstelle der Bonner Polizei gegen 15.20 Uhr eine körperliche Auseinandersetzung im Bereich der Poststraße gemeldet worden. Wenig später fiel am Zentralen Omnibusbahnhof ein junger Mann mit Stichverletzungen auf. Der 17-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dies konnte er heute wieder verlassen. Die Ermittlungen zu dem genauen Ablauf, den Hintergründen und dem bislang unbekannten Tatverdächtigen dauern an.

Nach Zeugenangaben wird er wie folgt beschrieben:

  • 18-20 Jahre alt
  • 180 cm groß
  • schlank
  • schwarze, an den Seiten ausrasierte Haare, die auf dem Kopf zu einem Zopf gebunden sind
  • Tätowierung am Hals
  • sprach Deutsch mit Akzent

Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben, oder Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/150 mit dem Kriminalkommissariat 36 in Verbindung zu setzen.